Windows-Klassiker Minesweeper für den Mac

Marcel Am 15.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:28 Minuten

Bildschirmfoto 2013-06-05 um 23.50.34

Minesweeper gilt sicherlich nicht umsonst als Klassiker unter den Bürospielchen, seit Windows 3.1 kann man so zum kleinen Minenentschärfer mutieren. Auch für den Mac gibt es etliche Portierungen, welche mal besser und mal schlechter umgesetzt worden sind – und zu letzterem gehört sicherlich die Mac-App Minesweeper 101, welche optisch ein wenig moderner daherkommt, das Spielprinzip jedoch natürlich beibehalten hat und dementsprechend ebenso dieses „Nur noch einmal“-Gefühl verursachen könnte. Die kostenlose Variante bringt leider nur ein Beginner-Feld mit 9×9 Feldern mit, wer mehr Felder haben möchte, der muss dann doch zur 0,89€ teuren Vollversion greifen.

Minesweeper 101
Minesweeper 101
Entwickler: Ross Franklin
Preis: Kostenlos
  • Minesweeper 101 Screenshot
  • Minesweeper 101 Screenshot
  • Minesweeper 101 Screenshot
  • Minesweeper 101 Screenshot
Minesweeper!
Minesweeper!
Entwickler: Ross Franklin
Preis: 1,09 €
  • Minesweeper! Screenshot
  • Minesweeper! Screenshot
  • Minesweeper! Screenshot
  • Minesweeper! Screenshot

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 99,95, gebraucht schon ab EUR 49,00
  • Auf Amazon kaufen*