Windows per USB-Stick entsperren

Marcel Am 10.08.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

Gehört ihr auch zu all jenen Windows’lern, die ihren Rechner bei Nichtgebrauch immer fein sperren? Dann solltet ihr euch mal die Freeware WinLockr anschauen – eine Freeware, die es ermöglicht, euren Rechner per USB-Stick zu entsperren. Lassen wir mal den Sicherheitsaspekt – das Windows Passwort ist auch eher eine Einladung als eine Sicherheit – außer acht: Die Software macht, was sie soll und das fehlerfrei.

Bevor ihr euren Stick jedoch nutzen könnt, müsst ihr diesen erst einmal einrichten. Beim ersten Start von WinLockr werdet ihr dazu automatisch aufgefordert – ebenso müsst ihr ein Passwort vergeben. Wollt ihr euren USB-Stick nun Einrichten, so wählt ihr „USB Unlock“ aus und betätigt den Button „Install on USB“. Dabei habt ihr noch die Auswahl, ob alternativ die Passworteingabe erlaubt sein soll.

Ist die Einrichtung erledigt, könnt ihr mittels „Lock“-Button euren Rechner sperren, ebenso werden Tastatur- und Mauseingaben ignoriert. Und wie gesagt: Herunterfahren, Abmelden, Neustarten, etc. pp. wird ebenso unterbrunden. Die Freeware scannt nun alle neu angeschlossenen Geräte und gibt den Rechner wieder frei, sobald ihr euren USB-Stick anschließt.

Wie gesagt: Es ist mit Sicherheit kein wirkliches Hinderniss, falls jemand unbedingt in euren Benutzeraccount will. Aber das ist das Windows-Passwort ebenso wenig – hier geht es eher um ungewollte Blicke von anderen…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 10 Home 32/64 Bit USB Flash Drive
  • Neu ab EUR 103,99, gebraucht schon ab EUR 85,00
  • Auf Amazon kaufen*