Windows Phone: Cortana als Alpha-Version nun auch in Deutschland nutzbar

Am 05.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:30 Minuten

windowsphone-cortana

Mit der Präsen­tation von Windows Phone 8.1 hat Microsoft auch seinen digitalen Sprachas­sis­tenten Cortana vorge­stellt – bis dato aber nur in den US of America und einigen anderen ausge­wählten Ländern nutzbar, wir in Deutschland schauten bislang in die Röhre. Nun aber ist der Start­schuss für Deutschland gefallen, denn Nutzer die mit der Developer Preview unterwegs sind, dürften inzwi­schen ein Update auf die Version 8.10.14219.341 erhalten haben, welches neben den obliga­to­ri­schen Optimie­rungen und Fehler­be­he­bungen auch Cortana in einer ersten Alpha-Version auf die Geräte bringt – neben Deutschland übrigens auch für Frank­reich, Italien und Spanien. Cortana erinnert ein wenig an eine Mischung oder Kombi­nation aus Google Now und Apples Siri. 

So kann Cortana natürlich Grund­funk­tionen des Smart­phones steuern, zum Beispiel die Musik­wie­dergabe steuern, neue Termine setzen, Suchan­fragen via Bing durch­führen, im Hinter­grund gespielte Musik erkennen (á la Shazam) und dergleichen. Auch einen “Do not disturb”-ähnlichen Modus namens Quiet Hours (nicht zu verwechseln mit dieser App) ist integriert worden, hierbei kann ein “Inner Circle” mit bestimmten Personen erstellt werden, welche sich bei einem Anruf dennoch mit einem Klingelton bemerkbar machen können. Inter­es­santer Ansatz, dass Microsoft seinem Sprachas­sis­tenten auch eine API spendiert hat, mit dem Dritt­her­steller-Apps ebenfalls auf Kommandos reagieren können – so kann zum Beispiel die Anfrage “Was macht Person xy” deren Profil in der Facebook-App öffnen. 

Klingt auf dem Papier alles recht rosig und in meinen Augen deutlich prakti­scher als die erwähnten Sprachas­sis­tenten von Apple und Google – zumindest in engli­scher Sprache, bei der Cortana bereits in der Beta-Version angekommen ist. Die in Deutschland verteilte Alpha-Version muss bislang noch mit einem teils reduzierten Funkti­ons­umfang zurecht­kommen (so fehlen zum Beispiel Flug-Daten, direkte Fragen-Antworten und dergleichen), außerdem merkt man der Sprach­er­kennung selbst teilweise ebenfalls den Alpha-Status an. Aber erst einmal toll, dass Cortana nun endlich in Deutschland angekommen ist – weitere Verbes­se­rungen werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen, sodass dieser dann auch irgendwann wirklich anständig funktio­nieren dürfte. Wie Microsoft halt sagt: „Sieh sie [Cortana] einfach als Prakti­kantin: sehr bemüht, aber unerfahren.“ 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

windowsphone-cortana-deutschland

Quelle Windows Blog via IntoMobile