Winterzeit is calling: Uhren umstellen nicht vergessen

Am 25.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

zeitumstellung-winter

Mal wieder ein kleiner Service-Post der zwar nicht unbedingt zum Thema passt, aber seit jeher hier ins Blog gehört: die Zeitum­stellung. Jau, nicht nur das Wetter verab­schiedet sich langsam vom Sommer, auch die Sommerzeit verab­schiedet sich ab der kommenden Nacht von uns, denn in der kommenden Nacht vom 25. auf den 26. Oktover beginnt die alljähr­liche mittel­eu­ro­päische Normalzeit aka Winterzet, die Uhr wird also von 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr zurückgestellt. Also: Eine Stunde mehr schlafen, saufen oder was ihr zu dieser Uhrzeit halt eben so macht.

Für viele sicherlich kaum noch eine nennens­werte Sache, immerhin dürften sich zahlreiche Uhren in den Haushalten inzwi­schen automa­tisch umstellen, das Smart­phone sowieso. Wie ich mir die Sache mit der Sommer- und Winterzeit bezie­hungs­weise der “Drehrichtung” ganz gut merken konnte? Im Frühling kommen die Stühle vor’s Haus, im Winter kommen sie zurück ins Haus. Was mich aber mal inter­es­sieren würde: Was haltet ihr von diesen Zeitum­stel­lungen? Auch heute noch sinnvoll wie zur Einführung vor etlichen Jahren? Ich wäre ja dafür, den schwach­sin­nigen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit zu beenden, wie seht ihr das?