WordPress 4.1 „Dinah“ veröffentlicht: Die wichtigsten Neuerungen

Marcel Am 19.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:16 Minuten

wordpress41twentyfifteen

Am gestrigen Abend wurde Version 4.1 der wohl meist genutzten Blog- und CMS-Plattform WordPress veröffentlicht, Beiname “Dinah”, benannt nach der Sängerin Dinah Washington – bekanntlich tragen sämtliche Major-Versionen von WordPress Beinamen von bekannten Jazz-Musikern. Hauptneuerung der neuen Version ist das ausgelieferte Theme „Twenty Fifteen“, welches dank dem Mobile-First-Prinzip vor allem sauber, mobil und blog-orientiert sein soll. Gefällt mir auf den ersten Blick ganz gut, zumindest so im direkten Vergleich mit den bisherigen Twenty-Themes. Ebenfalls weist ein neuer, überarbeiteter Modus zum ablenkungsfreien Schreiben auf sich hin. War es bislang nur möglich, manuell in den Vollbildmodus zu schalten und so alle restlichen Menüs und Module auszublenden, so ist der neue Modus wesentlich dynamischer: Einmal aktiviert, werden besagte Elemente zwar weiterhin ausgeblendet, sobald der Mauszeiger allerdings wieder außerdem des Editors bewegt wird, blendet sich alles andere wieder ein. Hat durchaus etwas praktisches, bleibt erst einmal aktiviert.

wordpress41editor

Ebenfalls überarbeitet wurde die Toolbar von eingebetteten Bildern. Diese zeigte bislang Buttons zum Entfernen und Bearbeiten des Bildes an, wurde nun aber um Buttons zur Ausrichtung des Bildes erweitert. Weitere Änderungen betreffen die Installation von Sprachpaketen direkt vom Server aus (ähnlich der Installations-Methode von Plugins und Themes), Vine-Videos können nun direkt via oEmbed eingebunden werden und das Auffinden neuer praktischer Plugins wurde optimiert. Ganz praktisch: Über euerem WordPress-Profil in eurem Backend könnt ihr euch von allen Computern abmelden lassen – praktisch, wenn ihr meint, dies an einem fremden Rechner einmal vergessen zu haben. Zu guter Letzt gab es dann natürlich auch noch einige Änderungen unter der Haube für Plugin- und Theme-Entwickler. Alles in allem ein gelungenes Update, vor allem der neue Editor macht Spaß und auch die Abmelde-Option ist eine durchaus sinnvolle Ergänzung. Aber wie immer: Vor dem Update Backup nicht vergessen.

WordPress 4.1 auf Deutsch herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 538,00, gebraucht schon ab EUR 556,00
  • Auf Amazon kaufen*