Wunderlist 3 angekündigt: Besserer Sync und schickere Apps

Marcel Am 11.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

b4soc

Bis vor ein paar Wochen noch habe ich meine Todo-Listen mit Wunderlist verwaltet, das einmal als feines Startup begonnen hat. Dann aber kam mit Wunderkit der totale Einbruch und auch Wunderlist 2 konnte nicht wirklich überzeugen, sodass sogar ich irgendwann keine Lust mehr drauf hatte – vor allem in Sachen Synchronisation zwischen den verschiedenen Geräten kackte die App immer öfter ab, sodass erledigte oder neue Aufgaben einfach nicht abgeglichen wurden. Klappte zwar oftmals, war jedoch im Grunde wie Münzwerfen und gerade für einen derartigen Dienst benötige ich persönlich eine Zuverlässigkeit in Sachen Sync. Nun hat man Wunderlist 3 angeteasert und dort zahlreiche Verbesserungen für das kommende große Update versprochen. So soll es zum Beispiel einen Echtzeit-Sync ohne manuelles Zutun geben, des Weiteren sollen sich Listen auch ohne Wunderlist-Account mit anderen Nutzern teilen lassen können.

wunderlist3mobileIn Sachen Apps wird man wie bisher auch iOS, Android, Mac OS X und das Web bedienen, gleichzeitig wurden besagte Apps von neu auf entwickelt und präsentieren sich nun in einer doch recht schicken Optik und haben ebenfalls zahlreiche Verbesserungen in Sachen Bedienkonzept erhalten. Mal sehen, wann Wunderlist 3 dann in den App Stores aufschlagen wird und wie sich das ganze dann so macht. Der Teaser jedenfalls bringt durchaus ein wenig Spannung auf und ich bin gespannt, ob mich Wunderlist so wieder als Nutzer zurückgewinnen kann. Potential ist jedenfalls vorhanden – sofern diesmal auch wirklich alles rund läuft und vor allem die Server mitmachen.

Quelle Wunderlist

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 329,00, gebraucht schon ab EUR 211,49
  • Auf Amazon kaufen*