Wunderlist bekommt Ordner und QuickAdd-Funktion

Am 12.03.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:22 Minuten

01@2x

Die Jungs und Mädels von den 6Wunder­kinder haben ihrer To-Do-App Wunderlist ein paar neue Funktionen quer durch die Systeme spendiert, von denen Ordner und das Quick-Add-Feature heraus stechen.

Private Aufgaben, Einkaufs­listen, Projekte – mit Wunderlist lassen sich dank Listen­funktion unzählige Aufgaben abarbeiten, was je nach Anzahl an Listen aller­dings auch recht unüber­sichtlich werden kann. Die To-Do-App Wunderlist hat nun ein neues Feature spendiert bekommen, durch das man seine angelegten Listen fortan mittels Ordnern besser organi­sieren kann. Zwei Listen kurz aufein­ander gezogen, schon wird automa­tisch ein Ordner erstellt. Hier hätte man meiner Meinung nach aber auch gerne nochmals einen Schritt weiter gehen dürfen, sodass es auch innerhalb der Ordner nochmals eine Aufschlüs­selung nach „Wichtig“, „Heute“ und dergleichen zur Verfügung steht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und zumindest ist es ein richtiger Schritt.

animated-folders

Ein weiteres neues Feature ist die Quick-Add-Funktion, die inklusive der Sprach­er­kennung erst einmal nur auf dem iPhone zur Verfügung steht. Hiermit sollen sich Aufgaben zukünftig komfor­tabler und schneller eingeben lassen, da Wunderlist zum Beispiel automa­tisch Datum und Uhrzeit der Fälligkeit erkennt und der Aufgabe hinzufügt. 

4@2x

Weitere Neuerungen beschränken sich auf mehrere Kleinig­keiten. So ist der Add-Button nun in den mobilen Apps prominent platziert, ein Klick lässt euch zwischen Liste oder Aufgabe wählen. Des Weiteren ist Wunderlist nun auch vollständig an Android 5.0 Lollipop angepasst, was sich unter anderem ist verbes­serten Anima­tionen, Farben und Effekten nieder­schlägt. Wer Wunderlist auch auf dem Desktop-Rechner nutzen sollte, der findet nun auch eine optisch aufge­hüb­schte Sidebar vor, in der die Icons neu designed wurden – jene findet man eben auch in den mobilen Apps vor. 

Das Update mit den Odnern steht aktuell auf allen Systemen zur Verfügung, das Quick-Add-Feature wie erwähnt vorerst nur auf dem iPhone, die neuen Sidebar-Icons gibt es derzeit für iOS, Mac und Android.

Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunder­kinder
Preis: Kostenlos+
Wunderlist: To-Do Liste
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Quelle Wunderlist