Wunderlist: Neues Discover-Feature für öffentliche Listen vorgestellt

Marcel Am 23.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

wunderlistpubliclists

Mit Wunderlist 3 haben die Jungs und Mädels von den 6Wunderkindern neben weiteren Features auch die öffentliche Listen vorgestellt: Ihr könnt also quasi To-Do-Listen erstellen und diese für andere Nutzer bereitstellen, diese können eure Listen dann in den eigenen Wunderlist-Account übernehmen. Könnten zum Beispiel Listen á la „Die besten Horror-Streifen“ oder „Packliste für die Asienreise“ sein. Nun hat man einen weiteren Schritt gemacht und ein neues „Entdecken“-Feature vorgestellt, mit dem man eine Sammlung ausgewählter Listen durchstöbern kann.

Eigentlich eine interessante Sache, leider aber zum derzeitigen Zeitpunkt so rudimentär, dass es scheinbar lediglich vorgefilterte Listen zur Auswahl gibt – auch eine Filterung nach Sprachen wäre hier sicherlich interessant. Aber hey: Was nicht ist, kann ja noch werden. Ich muss im Moment wirklich sagen, dass ich von den 6Wunderkindern alles andere als enttäuscht bin, scheinbar hat man wirklich ein paar nette Ideen auf Lager.

vchrl

Und um den Artikel zu vervollständigen: Derzeit verlosen die Entwickler ein iPhone 6. Was ihr dafür tun musst? Über diese Seite eine neue Liste erstellen und den Link mitsamt des Hashtags #DiscoverPublicLists auf Twitter oder Facebook posten. Je mehr Likes eure Liste dann erhält, umso höher sind eure Chancen auf das iPhone – am 2. November schließt die Teilnahmemöglichkeit, am 5. November 2014 wird der Gewinner bekannt gegeben. Solltet ihr mitmachen: Viel Glück dabei.

Öffentliche Wunderlist-Listen entdecken

Quelle Wunderlist

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 404,99, gebraucht schon ab EUR 309,99
  • Auf Amazon kaufen*