Wunderlist: Neues Discover-Feature für öffent­liche Listen vorge­stellt

Am 23.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

wunderlistpubliclists

Mit Wunderlist 3 haben die Jungs und Mädels von den 6Wunder­kindern neben weiteren Features auch die öffent­liche Listen vorge­stellt: Ihr könnt also quasi To-Do-Listen erstellen und diese für andere Nutzer bereit­stellen, diese können eure Listen dann in den eigenen Wunderlist-Account übernehmen. Könnten zum Beispiel Listen á la „Die besten Horror-Streifen“ oder „Packliste für die Asien­reise“ sein. Nun hat man einen weiteren Schritt gemacht und ein neues „Entdecken“-Feature vorge­stellt, mit dem man eine Sammlung ausge­wählter Listen durch­stöbern kann. 

Eigentlich eine inter­es­sante Sache, leider aber zum derzei­tigen Zeitpunkt so rudimentär, dass es scheinbar lediglich vorge­fil­terte Listen zur Auswahl gibt – auch eine Filterung nach Sprachen wäre hier sicherlich inter­essant. Aber hey: Was nicht ist, kann ja noch werden. Ich muss im Moment wirklich sagen, dass ich von den 6Wunder­kindern alles andere als enttäuscht bin, scheinbar hat man wirklich ein paar nette Ideen auf Lager. 

vchrl

Und um den Artikel zu vervoll­stän­digen: Derzeit verlosen die Entwickler ein iPhone 6. Was ihr dafür tun musst? Über diese Seite eine neue Liste erstellen und den Link mitsamt des Hashtags #Disco­ver­Pu­bli­cLists auf Twitter oder Facebook posten. Je mehr Likes eure Liste dann erhält, umso höher sind eure Chancen auf das iPhone – am 2. November schließt die Teilnah­me­mög­lichkeit, am 5. November 2014 wird der Gewinner bekannt gegeben. Solltet ihr mitmachen: Viel Glück dabei.

Öffent­liche Wunderlist-Listen entdecken

Quelle Wunderlist