Xcode 6 Beta bringt Simulatoren mit variabler Auflösung für iPhones und iPads

Marcel Am 03.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:47 Minuten

ye8yi

Am gestrigen Abend hat Apple nicht nur OS X 10.10, iOS 8, Swift und diversen Entwickler-APIs zum testen freigegeben, sondern auch eine erste Beta-Version von Xcode 6, welche ebenfalls im Developer Center heruntergeladen werden kann. Die Entwicklerwerkzeuge kommen nicht nur mit der neu angekündigten Programmiersprache Swift daher, sondern besitzen auch ein Feature, welches bei vielen sicherlich die Hoffnungen auf ein größeres iPhone schüren wird. So ist es im Simulator zum Beispiel möglich, neben den festen Auflösungen auch eine beliebige Auflösung anzugeben und die Apps so zu testen.

Somit hätten Entwickler also die Möglichkeit, ihre Apps auf bisher nicht offiziell angekündigte Bildschirmauflösungen testen zu können – ein iPhone mit 4,7 Zoll zum Beispiel ist ja immer wieder im Gespräch. Bislang ist das Feature zwar wie auch iOS 8 Beta 1 noch sehr anfällig und iOS selbst passt sich auch nicht an die gewählte Auflösung an, es könnte aber dennoch auf neue Apple-Geräte mit anderen Bildschirmauflösungen oder Display-Größen hindeuten, zumindest geht es in diese Richtung… We will see.

via 9to5mac

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Aluminium Dockingstation mit Lightning-Anschluss für iPhone & iPad [Schutzhüllen-kompatibel, Apple Zertifiziert, 1 Meter Kabellänge] - K8PDOCK
  • Neu ab EUR 29,99
  • Auf Amazon kaufen*