Yahoo Aviate: Smarter Android-Launcher als finale Version und mit neuem Design veröffentlicht

Marcel Am 25.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:00 Minuten

Im Oktober des letzten Jahres lud mit Aviate ein Launcher zu einem ersten Alpha-Test ein, der es sich auf die Fahne geschrieben hat, euch immer zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Apps anzuzeigen. Erst nur per Invite nutzbar, wurde der intelligente Launcher nun für jedermann nutzbar und in finaler Version im Play Store veröffentlicht. So wird euch je nach Aufenthaltsort und Tageszeit ein anderer „Space“ angezeigt – erkennt die App zum Beispiel anhand der Location-Daten, dass ihr euch an eurem Arbeitsplatz aufhaltet, so wird der Space „Work“ angezeigt, befindet ihr euch zuhause, dann seht ihr den Space „Home“ und so weiter. Auf jedem dieser Spaces bekommt ihr neben weiteren Informationen wie zum Beispiel Wetter, Navigation nach Hause und Nachrichten auch entsprechende Apps angezeigt, welche vom Launcher nach Kategorien sortiert werden. Auf der Arbeit gibt es dementsprechend lediglich Produktiv-Apps zu sehen, in einem Restaurant werden eher soziale Apps wie Foursquare, Instagram und Co. eingeblendet.

Neben diesen Spaces gibt es jedoch auch noch einen zentralen Homescreen mit fixen Apps und einem austauschbaren Hintergrundbild, ebenso lassen sich (wie auch auf den Spaces) Widgets auf diesem platzieren – allerdings nur untereinander, wer zum Beispiel zwei schmale Widgets nebeneinander angezeigt bekommen möchte, der wird merken, dass dies leider nicht möglich ist. Ein Wisch nach rechts bringt euch zu euren App-Collectionen. Auch hier werden Apps wieder je nach ihrer Aufgabe gruppiert und in Gruppen wie “Work”, “Social”, “Entertainment” und so weiter zusammengefasst. Welche Gruppen ihr angezeigt bekommen wollt könnt ihr selbst bestimmen. Ihr wollt lieber sämtliche Apps alphabetisch angezeigt bekommen? Auch kein Problem, ein weiterer Wisch nach rechts zeigt euch genau das an: Sämtliche installierte Apps, fein säuberlich nach ihren Anfangsbuchstaben sortiert. Zu guter Letzt gibt es per Wisch nach oben auch noch favorisierte Kontakte zu sehen.

Daneben gibt es auch noch ein paar nette Optionen und Features an die Hand, darunter zum Beispiel ein dunkles Theme, einen „Nicht stören“-Modus, Icon-Packs können genutzt werden und dergleichen.

Bereits die Alpha-Version von Aviate (welche in der Zwischenzeit von Yahoo! gekauft wurde, wie man an Hand des Namens erkennen dürfte) machte einen recht guten Eindruck, vor allem optisch gefiel mir der alternative Launcher – die neue Optik geht nochmals einen Schritt weiter und setzt hier noch einen drauf. Ob Aviate nun für einen selbst geeignet ist muss jeder für sich austesten – ich für meine Dinge bin eher ein Gewohnheitstier und benötige eigentlich nur ein paar App-Favoriten und eine Liste aller Apps, zumal ich in der Regel die gleichen Apps nutze, egal wo ich mich aufhalte. Aber sieht man davon einmal ab, so ist Aviate durchaus ein brauchbarer Launcher und gehört in meinen Augen zu den besseren seiner Art.

via CocasBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 488,00, gebraucht schon ab EUR 449,99
  • Auf Amazon kaufen*