Yoo-Doo: Kostenlose App bringt ortsbasierte Erinnerungen auf Windows Phone

Marcel Am 05.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:19 Minuten

yoo-doo-windows-phone-header

Ortsbasierte Erinnerungen sind eine tolle Sache: So könnt ihr euch zum Beispiel an bestimmte Dinge erinnern lassen, sobald ihr einen Ort beziehungsweise GPS-Punkt erreicht. Erinnere mich daran, Milch zu kaufen wenn ich den Supermarkt erreiche. Oder so ähnlich – die Anwendungen sind dabei vielfältig wie eh und je. iOS ist bekanntlich dank der Erinnerungen.app von Haus aus mit derartigen ortsbasierten Erinnerungen ausgestattet, ebenso gibt es mit Checkmark 2 eine sehr umfangreiche App zu diesem Thema und Android hat mit Google Keep ebenfalls eine sehr gute Lösung parat. Und Windows Phone? Hier gibt es nun seit ein paar Tagen eine App namens Yoo-Doo, die besagte Erinnerungen auf Basis des aktuellen Aufenthaltsortes auch auf das System bringt.

Damit das ganze auch funktioniert, müsst ihr hier zuerst einmal bestimmte Orte zu eurer Liste hinzufügen, dies geschieht über eine Integration der Bing-Maps. Ort markieren, den gewünschten Radius festlegen (leider nur in Meilen), Namen und Farbmarkierung vergeben, fertig ist das ganze. Solltet ihr euch zu Beginn nicht ganz sicher sein, welche Orte ihr benötigt: Ihr könnt diese auch beim Erstellen einer Erinnerung hinzufügen, klappt natürlich auch.

Habt ihr das also erledigt, könnt ihr euch nun an das Erstellen von Erinnerungen machen. Auch hier könnt ihr natürlich einen Titel vergeben und eine Notiz hinzufügen, ebenso lässt sich natürlich der gewünschte Ort und ein passendes Icon auswählen. Standardmäßig werden die Erinnerungen beim nächstmöglichen Zeitpunkt des Erreichen des angegebenen Ortes ausgelöst, wollte ihr aber zum Beispiel nur an einem bestimmten Tag erinnert werden, so könnt ihr auch hier ein bestimmtes Datum samt Uhrzeit angeben.

Eure eingetragenen Erinnerungen werden dabei auf dem Hauptscreen der App in einer Art Zeitleiste angezeigt: Sortiert nach dem angegebenem Zeitpunkt, die graue Linie symbolisiert dabei die Entfernung von eurem aktuellen Standort aus gesehen. Wer es lieber in einer Art Liste mag, der kann sich sämtlich Erinnerung mit einigen Detailinformation auch übersichtlich untereinander anzeigen lassen, auch eine Monatsansicht ist möglich, hierbei werden Erinnerungen als farbige Kästchen angezeigt – ein Klick auf den entsprechenden Tag öffnet dann ebenfalls eine kleine Liste mit den Erinnerungen des Tages:

Triggert nun eine Erinnerung, weil ihr in den Radius des angegebenen Ortes gelangt, so erhaltet ihr eine typische Toast-Benachrichtigung, sodass ihr die Aufgabe also nicht mehr vergessen können solltet. Wer auf Live-Kacheln steht, der kann seine Timelime-Anzeige oder einzelne Erinnerungen auch direkt auf den Homescreen pinnen. Nach meinem kurzen Test muss ich sagen, dass Yoo-Doo wirklich gut funktioniert und in Sachen ortsbasierten Erinnerungen auf einem Windows Phone wohl die beste App ist, die man für diese Zwecke so im Windows Phone Store vorfinden kann.

Noch dazu ist sie kostenlos zu haben, die Entwickler haben aber bereits angekündigt, dass eine Pro-Version in Kürze ebenfalls auf den Weg gebracht werden soll. Hier wird es dann zusätzliche Features wie das Teilen von Erinnerungen, Speicherung der Daten in der Cloud und Sync zwischen mehreren Geräten (eine App für iOS und Android soll ebenfalls folgen), wiederkehrende Erinnerungen und ein Import von Outlook heraus ihren Weg in die App finden. Aber bis dahin reicht die kostenlose Variante locker aus – solltet ihr vielleicht einmal einen Blick drauf riskieren.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

via WPXBOX

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 249,00, gebraucht schon ab EUR 231,57
  • Auf Amazon kaufen*