Yosemite: Worka­round schafft Abhilfe bei langsamen oder hängendem „Öffnen mit“-Menü

Am 13.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:53 Minuten

yosemiteoeffnenmitladen

Kurzer Tipp für Yosemite-Nutzer. Seit dem Update beobachte ich mehrmals täglich, dass das „Öffnen mit“-Menü beim Öffnen von Dateien entweder gar nicht oder erst nach ein paar Sekunden angezeigt wird – oftmals hilft eben nur ein Abwählen der Datei/en und ein nochma­liger Versuch. Auf Dauer ein klein wenig nervig, aller­dings bin ich mit diesem Problem auch nicht alleine. Abhilfe könnte hierbei jedoch ein kleiner Worka­round schaffen, der gar nicht mal so neu ist, sondern der auch hilft, falls ihr mal doppelte oder dreifache Einträge in dem besagten Menü vorfinden solltet. Terminal starten, den folgenden Befehl eintippen und mit Enter bestä­tigen:

/System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/LaunchServices.framework/Versions/A/Support/lsregister -kill -seed -r -f -v -domain local -domain user -domain system

Der Befehl erstellt aktua­li­siert die Launch­Ser­vices und erstellt die Liste neu, was je nach System ein bis zwei Minuten in Anspruch nehmen kann. Sobald der Vorgang beendet ist, sollte sich euer „Öffnen mit“-Menü nun wieder ohne nennens­werte Verzö­ge­rungen öffnen – und eben wie gesagt wesentlich aufge­räumter daher­kommen. Sicherlich keine Dauer­lösung, aber immerhin ein kleiner Worka­round – wollen wir hoffen, dass Apple derlei Kinder­krank­heiten mit kommenden Updates beseitigt… 

via Weblogit