YouTube Rewind 2015: Die beliebtesten Videos, Musik-Clips und Werbefilmchen des Jahres

Marcel Am 09.12.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 3:05 Minuten

youtuberewind2015

Die Video-Plattform YouTube hat ihr jährliches Rewind-Video für das Jahr 2015 und eine Übersicht der beliebtesten Videos, Ads und Musik-Clips diesen Jahres veröffentlicht.

Es geht wieder auf Jahresende zu und was der „Dinner for One“ für Silvester ist, sind die diversen Jahresrückblicke in Fernsehen, Radio und Web für die letzten Wochen des Jahres. In den letzten Tagen gab es schon Rückblicke und Zusammenfassungen von Spotify und Twitter, wirklich interessant empfinde ich allerdings eher die Rückblicke von Facebook, YouTube und Google. Und besagte Video-Plattform hat nun ihr alljährliches Rewind-Video veröffentlicht, wie gewohnt gleichzeitig kombiniert mit den erfolgreichsten Videos, Werbefilmchen und Musik-Videos des Jahres. Für YouTube zählen dabei nicht nur die Anzahl der Klicks, sondern auch andere Interaktionen wie Likes, Shares, Parodien, Kommentare und natürlich die Anschauzeit.

Sieger im Bereich der „Trending Videos„? Wie auch in den Jahren zuvor ein Video, dass ich bis dato noch nicht kannte: Irgendein Video einer Tanzgruppe zum Song „Watch me“ von Silentio, rund 116 Millionen Nutzer haben sich das Video angeschaut. Kurz mal rein gesehen: Nope, kenn ich nicht, weder das Video, noch die Tanzgruppe, noch den Song, noch den eigentlich Interpreten. Platz 2 geht an den Super-Bowl-TV-Spot von „Clash of Clans“ (83 Millionen Aufrufe), die dritte Stufe auf dem Siegertreppchen geht an ein Prank-Video im Bälleparadies (56 Millionen Aufrufe).

Bei den beliebtesten Musikvideos konnte sich der US-Rapper Wiz Khalifa mit seinem Song „See you again“ den ersten Platz sichern, übrigens der Soundtrack zu Furious 7. Dahinter folgen dann „Sugar“ von Maroon 5 und „Love me like you do“ von Ellie Goulding. Der Musik-Hype Taylor Swift ist dreimal in den Top-Charts vertreten und zwar auf den Plätzen 5, 15 und 22 und das Video des erwähnten Songs „Watch me“ von Silentio selbst schaffte es nur auf den zehnten Rang. Schaue ich mir die Rangliste an, muss man sagen, dass es schon sehr Poplastig ist. Leute, da geht im nächsten Jahr doch mehr Rock’n’Roll, oder?

Die letzte Kategorie beinhaltet die am meist aufgerufenen und beliebtesten Werbefilmchen. Übrigens meine Lieblingskategorie des Rewinds, denn gerade die US-Spots wirken völlig anders als ihre Deutschen Pendants und sind oftmals wirklich gut und lustig gemacht. Logisch: Der erste Platz geht mit über 83 Millionen Aufrufen an den Zweitplatzierten der „Trending Videos“, nämlich dem „Clash of Clans“-Spot zum diesjährigen Super-Bowl. Dahinter folgt Hyundai und das „Love Has No Labels“-Video, welches sich bereits enorm viral durch die Netzwerke geschoben hat.

Zusätzlich zu den reinen Charts gibt es aber natürlich auch in diesem Jahr wieder das beliebte Rewind-Video mit allen Highlights des Jahres – erstmal sogar mit deutschen Stars Sternchen E-Promis YouTubern… ?

Quelle YouTube I II

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz (Nur für Europäische SIM-Karte)
  • Neu ab EUR 389,00, gebraucht schon ab EUR 222,00
  • Auf Amazon kaufen*