Yummy FTP Alias für OS X: Dateien via Drag & Drop auf den eigenen FTP-Server laden und Link teilen

Am 20.10.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

yummy-ftp-alias-mac-os-x-1

Ihr möchtet Dateien schnell und einfach mit anderen Nutzern teilen und dazu euren eigenen FTP-Server nutzen? Dann solltet ihr einmal einen Blick auf Yummy FTP Alias werfen, denn die App ermög­licht genau dies.

Anhand des Namens dürfte schon erkennbar sein: Die kleine App stammt aus dem Entwickler-Haus des recht beliebten und umfang­reichen FTP-Client Yummy FTP, ist aber eine deutlich abgespeckte Version. Zuerst einmal müsst ihr einen neuen Alias erstellen, wozu ihr natürlich eure FTP-Daten inklusive zusätz­lichen Optionen wie zum Beispiel den gewünschten Zielordner eingeben müsst – unter­stützt werden sowohl FTP-, als auch SFTP- und FTPS-Server. 

Ist das erledigt, wird ein Alias in Form eines App-Icons erstellt, welches ihr wie eine übliche Datei auf eurem Desktop, in einem Ordner oder in eurem Dock unter­bringen könnt. Zieht ihr nun Dateien oder Ordner per Drag & Drop auf dieses Icon, so werden die Dateien in das angegebene Zielver­zeichnis auf eurem FTP-Server hochge­laden und der entspre­chende Link wird automa­tisch in die Zwischen­ablage kopiert, sodass ihr diesen direkt mit den jewei­ligen Personen teilen könnt. 

Recht simple Sache, funktio­niert letztlich so wie zig andere Cloud-Dienste wie zum Beispiel CloudApp oder Droplr. Nur eben mit dem Unter­schied, dass die Dateien auf keinen Dritt­server hochge­laden werden, sondern eben auf eurem eigenen FTP- bezie­hungs­weise Webspace. Was aller­dings etwas schade ist: Ich hätte ein Menübar-Icon anstelle des Icons angenehm gefunden. Trotzdem eine durchaus nette Geschichte, zumindest dann, wenn es euch die angeschla­genen 4,99 Euro wert ist. 

Yummy FTP Alias
Entwickler: Martin Crane Limited
Preis: 4,99 €