Zed Code Editor: Platt­for­mun­ab­hän­giger Code-Editor für Chrome (OS)

Am 07.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

zed-code-editor-chrome-4

Wer für Chrome OS einen Code-Editor sucht oder platt­for­mun­ab­hängig arbeiten möchte, der bekommt mit dem Zed Code Editor eine recht praktische Packaged App für Chrome (OS).

Code-Editoren gibt es reichlich, auf dem Mac setze ich auf Espresso, aber auch Atom und Brackets haben es mir angetan. Wer jedoch ein Chromebook nutzt oder platt­for­mun­ab­hängig und nur gelegentlich mit einem Code-Editor hantieren muss, der sollte einmal auf die Chrome-Erwei­terung Zed Code Editor blicken. Eine Packaged App für Chrome, die nicht nur mit den obliga­to­ri­schen Features wie Syntax-Highlighting und Auto-Vervoll­stän­digung für zahlreiche Entwick­lungs- und Auszeich­nungs­sprachen daher­kommt, sondern auch Funktionen wie multiple Cursor (gleich­zei­tiges Bearbeiten mehrerer Dokumente), Split-View, automa­tische Speicherung und weiteren Annehm­lich­keiten besitzt. 

Besonders inter­essant: Zed Code Editor kommt nicht nur mit lokalen Dateien und Ordnern zurecht, sondern kann auch auf Dateien in eurer Dropbox, bei GitHub oder auf einem FTP-Server zugreifen und diese direkt dort speichern – Live-Editing also. Hinzu kommen zahlreiche Keyboard-Shortcuts, mit denen man Dateien öffnen und in diesen schnell navigieren kann. Ein rundum gelun­gener Editor, den sich (nicht nur) Gelegen­heits-Entwickler einmal genauer anschauen sollten – immerhin schnell instal­liert und noch dazu kostenlos verfügbar. 

Zed Code Editor
Entwickler: Zef Hemel
Preis: Kostenlos

via AppSpezis