Zipware: Kosten­loser (Ent-)Packer für Windows

Am 14.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

zipware-windows-1

Packer und Entpacker gibt es vor allem für Windows wie Sand am Meer: Neben den „origi­nalen“ und kosten­pflich­tigen Tools wie WinRAR und WinZIP gibt es auch noch etliche weitere Anwen­dungen, darunter der Open-Source-Dauer­brenner 7zip und sein Ableger PeaZip, sowie KuaiZip und Bandizip. Aber Alter­na­tiven sind bekanntlich immer gut und so möchte ich an dieser Stelle einmal einen weiteren Kandi­daten vorstellen: Zipware. Ebenfalls ein kosten­loser (Ent-)Packer für Windows, der den genannten Tools eigentlich in nichts nachsteht und eigentlich keine Features vermissen lässt. 

So lassen sich zahlreiche Archiv-Formate öffnen und entpacken, darunter die wichtigsten Formate wie ZIP, 7z, RAR/5, ISO, GZIP, TAR, DMG, XPI und weitere. Aber auch das Erstellen von Archiven ist natürlich möglich, hierbei werden die Formate ZIP, 7zip und EXE (selbst­aus­füh­rendes Archiv) unter­stützt – natürlich inklusive diversen Optionen wie Kompres­si­ons­stufe, Aufteilung des Archivs und Passwort-Verschlüs­selung. Als zusätz­liche Goodies lassen sich Archive auf Fehler oder mittels des Online-Dienst Virus-Total.com auf Schad­software prüfen. 

Alles in allem ein solides Tool mit einer einfach gehal­tenen und übersicht­lichen Oberfläche und einer Integration in das Kontextmenü von Dateien und Ordnern zwecks schnellem (Ent-)Packen. Wer also aus irgend­welchen Gründen mit den genannten Tools nicht gänzlich zufrieden ist oder eine Alter­native in der Hinterhand haben möchte (Entwick­lungen können ja auch mal einge­stellt werden), der kann Zipware ja einmal eine Chance geben – wie gesagt kostenlos zu haben. 

Zipware für Windows herun­ter­laden (kostenlos)

via IntoWindows