Apple Maps und iOS 17: Kartenmaterial für die Offline-Nutzung herunterladen

Marcel Am 18.09.2023 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:48 Minuten

Mit iOS 17 lässt sich Kartenmaterial für Apple Maps lokal auf das Gerät herunterladen um auch offline navigieren zu können. Vor allem im Ausland eine praktische Sache, aber auch in Deutschland nicht ganz unnütz.

Rund elf Jahre ist es bereits her, dass Apple seine Karten-App als Konkurrenz zu Google Maps und Co. an den Start gebracht hat. Und auch wenn der Dienst in den ersten Jahren mit teilweiser berechtigter Kritik belächelt wurde, hat sich Apple Maps inzwischen zu einer festen Alternative gemausert. Vor allem im Zusammenspiel mit CarPlay greife ich eher zu Apple Maps, da die Integration schlicht besser ist und zumindest für mich die Navigation klarer ist. Was den Apple Karten aber bislang fehlte, war die Möglichkeit, Kartenmaterial zur Offline-Nutzung herunterladen zu können. Das durch Maps-Apps verbrauchte Datenvolumen ist fast zu vernachlässigen; dennoch ist das Feature praktisch. Natürlich vor allem im Ausland, aber auch an einigen Orten in Deutschland ist es ja gar nicht so abwegig, dass ab und an ohne eine aktiv bestehende Internetverbindung navigiert werden muss. Mit iOS 17 hat Apple seiner Karten-App nun aber einen Download von Kartenmaterial spendiert, hierbei könnt ihr das Ziel über zwei verschiedene Wege erreichen.

Möglichkeit #1: Ihr sucht in der Karten-App nach einem gewünschten Ort, beispielsweise einem POI. Im erweiterten Menü “Mehr” findet ihr dann den Punkt “Karte laden”, woraufhin ein Fenster aufpoppt, in dem ihr den gewünschten Ausschnitt verschieben, verkleinern oder vergrößern könnt.

Möglichkeit #2: Ihr klickt auf das Profilfoto innerhalb der Karten-App und wählt dort den Punkt “Offline-Karten” aus. Hier findet sich die Schaltfläche “Neue Karte laden”, woraufhin ebenso eine Ansicht eingeblendet wird, in der ihr den gewünschten Kartenausschnitt markieren könnt. Von Haus aus schlägt euch iOS auf diesem Wege euren Standort vor, ihr könnt aber wie gewohnt nach einem Ort suchen.

Die Verwaltung von heruntergeladenem Kartenmaterial erfolgt ebenfalls über die intialien Schritte in Möglichkeit 2. Hier habt ihr die Möglichkeit, die Downloads auf ein bestehendes WiFi-Netzwerk zu beschränken, könnt das Kartenmaterial automatisch aktualisieren lassen und eine Speicheroptimierung auswählen. Darüber hinanus könnt ihr in den Einstellungen der Offline-Karten auch die Offline-Nutzung für Apple Maps erzwingen, dafür benötigt ihr aber natürlich ausreichend Kartenmaterial lokal. Auf Features während der Navigation müsst ihr bei der Offline-Nutzung kaum verzichten, denn auch mit Offline-Material könnt ihr neben dem Auto auch die Navigation per Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen. Auch die Turn-by-Turn-Navigation, die geschätzten Ankunftszeiten und sogar Öffnungszeiten und Bewertungen von Geschäften und Co. bleiben einsehbar. Natürlich immer nur mit dem Stand des letzten Updates, aber immerhin.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.