iOS 10: Automatisches Einschalten des Displays beim Anheben deaktivieren

Marcel Am 14.09.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

ios10beimanhebennichtaktivieren

iOS 10 bietet nun, wie auch viele andere Smartphones, von Haus aus ein Feature an, mit dem sich der Bildschirm bereits durch ein leichtes Anheben des Gerätes aufwecken lässt. Der Grund für die Implementierung des neuen Features ist laut Apple, dass sich viele Nutzer über den „zu schnellen“ TouchID-Sensor beschwert haben. Dieser ist so schnell, dass man bei einem Druck auf den Homebutton nicht einmal Benachrichtigungen zu Gesicht bekommt, bevor das Gerät entsperrt ist und sich der Nutzer schon auf dem Homescreen befindet. Mit iOS 10 (und einem iPhone 6s, 6s Plus, SE, 7 und 7 Plus) reicht nun eben ein schlichtes Anheben, schon bekommt man einen Blick auf die Inhalte des Sperrbildschirms.

Ein in meinen Augen nettes Feature, trotzdem gibt es sicherlich Nutzer, die sich Sorgen um die Akkulaufzeit ihres iPhones machen. Immerhin sind die Bewegungssensoren dauerhaft aktiv und auch ein False-Positive, zum Beispiel in der Hosentasche oder im Rucksack, verbraucht immer wieder Strom. Zwar dürften sich die unerwünschten Display-Aktivierungen durch eine optimale Justierung in Grenzen halten, wer aber fest davon überzeugt ist, die Funktion verbraucht enormen Akkusaft, der ist davon auch nicht abzubringen. Geht aber auch ganz flott: Einfach in die Einstellungen von iOS und im Menü „Allgemein → Anzeige & Helligkeit“ den Punkt „Beim Anheben aktivieren“ ausschalten.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 16GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 569,99, gebraucht schon ab EUR 295,00
  • Auf Amazon kaufen*