iOS 11: „Zuletzt genutzte Apps“ aus dem iPad-Dock ausblenden

Marcel Am 19.09.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

Mit iOS 11 hat Apple viele neue Features integriert, die vor allem auf dem iPad für eine erhöhte Produktivität sorgen sollen. Neben Drag’n’Drop ist sicherlich auch das überarbeitetet Dock zu erwähnen, welches nun über einen kurzen Wisch innerhalb einer jeden App eingeblendet werden kann. Außerdem kann dieses nun bis zu 13 dauerhafte App-Icons aufnehmen und zeigt im rechten Teil des Docks auch die Icons der drei zuletzt genutzten Apps sowie App-Vorschläge an. Dürfte sicherlich eine Frage der Gewohnheit sein, mich persönlich nervt diese Anzeige aber. Ich nutze das iPad mini mehr als reines Konsumgerät und da bringt mir ein schneller Zugriff auf die letzten drei Apps nur bedingt etwas und App-Vorschläge direkt in der UI, naja.

Glücklicherweise hat Apple aber daran gedacht, die Anzeige optional auch deaktivieren zu können. Denn dazugehörigen Punkt findet ihr in den Systemeinstellungen, wenig versteckt hinter dem Punkt „Allgemein → Multitasking und Dock“. Dort seht ihr ganz unten die Option „Vorgeschlagene und letzte Apps anzeigen“, die ihr mit einem Tap flott deaktivieren könnt und schon verschwindet die zusätzliche Anzeige im Dock. Leider lässt Apple nicht zu, dass ihr den diazugewonnen Platz im Dock durch drei feste Apps auffüllen könnt – aber 16 dauerhaft platzierte Apps wäre dann sicherlich auch zu viel des Guten.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Satechi Aluminium Desktop Charging Stand für das iPhone 5 / 5S / 5C / 6 / 6s / 6 Plus / 6s Plus / 7 / 7 Plus/ iPod touch 5G / iPod nano 7G (Space Grau)
  • Neu ab EUR 24,99
  • Auf Amazon kaufen*