Bookmarks Menu für OS X: Über die Menübar auf eure Safari-Lesezeichen zugreifen

Am 11.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

boomarksmenu-mac-os-x

Wer über die Menüleiste von OS X schnell auf seine gespeicherten Lesezeichen von Safari zugreifen möchte, der sollte sich einmal Bookmarks Menu anschauen.

Bookmarks Menu ist eigentlich eine einfach gestrickte Sache: Die App greift auf die plist-Dateien von Safari zu, liest hieraus eure gespeicherten Lesezeichen, Top-Sites und den Verlauf aus und macht diese über ein Menübar-Icon zugänglich. Eure abgelegten Lesezeichen werden direkt in dem obersten Menü angezeigt, die Lesezeichen aus der Bookmarks Bar, die Top-Sites und der Verlauf hingegen lediglich als Untermenü. Per Klick öffnet sich - wie zu erwarten sein dürfte - der Safari-Browser und die Seite wird direkt geladen. Welche Bereiche euch angezeigt werden, könnt ihr in den Einstellungen festlegen.

Im Grunde eben nichts gravierendes, für den ein oder anderen könnte die App jedoch eine kleine Arbeitserleichterung darstellen, da der Weg sicherlich ein paar Klicks schneller sein dürfte, als der direkte Weg über Safari und den Aufruf der Lesezeichen. Einziges kleines Manko: Die Lesezeichen werden nicht "just in time" aktualisiert, sondern die App benötigt minimal eine Minute (mehr lässt sich auch einstellen) um die Lesezeichen aus der plist-Datei auszulesen. Ansonsten aber macht die 0,99 Euro "teure" App eben genau das, was sie soll.

Bookmarks Menu
Entwickler: e dot studios
Preis: 0,99 €

bookmarksmenu-mac-os-x-s