Bookmarks Menu für OS X: Über die Menübar auf eure Safari-Lesezeichen zugreifen

Am 11.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

boomarksmenu-mac-os-x

Wer über die Menüleiste von OS X schnell auf seine gespei­cherten Lesezeichen von Safari zugreifen möchte, der sollte sich einmal Bookmarks Menu anschauen.

Bookmarks Menu ist eigentlich eine einfach gestrickte Sache: Die App greift auf die plist-Dateien von Safari zu, liest hieraus eure gespei­cherten Lesezeichen, Top-Sites und den Verlauf aus und macht diese über ein Menübar-Icon zugänglich. Eure abgelegten Lesezeichen werden direkt in dem obersten Menü angezeigt, die Lesezeichen aus der Bookmarks Bar, die Top-Sites und der Verlauf hingegen lediglich als Untermenü. Per Klick öffnet sich – wie zu erwarten sein dürfte – der Safari-Browser und die Seite wird direkt geladen. Welche Bereiche euch angezeigt werden, könnt ihr in den Einstel­lungen festlegen. 

Im Grunde eben nichts gravie­rendes, für den ein oder anderen könnte die App jedoch eine kleine Arbeits­er­leich­terung darstellen, da der Weg sicherlich ein paar Klicks schneller sein dürfte, als der direkte Weg über Safari und den Aufruf der Lesezeichen. Einziges kleines Manko: Die Lesezeichen werden nicht „just in time“ aktua­li­siert, sondern die App benötigt minimal eine Minute (mehr lässt sich auch einstellen) um die Lesezeichen aus der plist-Datei auszu­lesen. Ansonsten aber macht die 0,99 Euro „teure“ App eben genau das, was sie soll. 

Bookmarks Menu
Entwickler: e dot studios
Preis: 0,99 €

bookmarksmenu-mac-os-x-s