Fresh Air für iOS: Schicke Wetter-App mit Widget und Kalender-Integration

Am 07.03.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:37 Minuten

freshair-ios

Noch eine Wetter-App für iOS gefällig? Die recht frisch erschienene App Fresh Air bietet nicht nur eine schicke Oberfläche, sondern kommt auch mit einem Widget und einer Kalender-Integration daher.

In den App Stores der jewei­ligen Systeme finden sich mehr als zahlreiche Wetter-Apps von denen ein ganzer Schlag auch recht brauchbar ist – wirkliche Perlen findet man hier aber dennoch nur selten, da sich der Funkti­ons­umfang letztlich doch mit der Zeit angeglichen hat. Dennoch gibt es immer wieder mal inter­es­sante Apps die ein paar frische Funktionen mit sich bringen, aktuell ist dies bei der App Fresh Air (zu Deutsch eben „Frischluft“) der Fall. 

Erst einmal: Auch hier könnt ihr natürlich wie gewohnt euren Standort abfragen lassen oder verschie­denste Städte der Welt hinzu­fügen – die Wetter-Ansicht selbst kommt dann recht schick visua­li­siert daher. Wischt ihr über den unteren Teil der Anzeige so könnt ihr dem Tages­verlauf folgen und euch auch die Tempe­ra­turen und Wetter-Infos der nächsten Tage anschauen – ein Wisch über den oberen Bereich der Ansicht wechselt zwischen den gespei­cherten Städten hin und her. 

Soweit, so schick, so normal. Aller­dings bietet Fresh Air noch ein paar weitere Funktionen, wie zum Beispiel die erwähnte Kalender-Integration. So könnt ihr auf eure in iOS hinter­legten Kalender zugreifen und könnt in der Kalender-Ansicht direkt sehen, wie gut oder schlecht es der Wetter-Gott zu besagtem Termin mit euch meint – funktio­niert natürlich noch etwas genauer, wenn ihr euren Terminen auch eine Adresse hinzu­gefügt habt, ansonsten wird immer euer aktueller Standort verwendet. Ebenso möglich ist das Anlegen neuer Termine und auf Wunsch könnt ihr euch auch zu einer bestimmten Zeit einen Wetter­be­richt zu dem Termin zukommen lassen. 

Zu guter Letzt gibt es dann eben auch noch ein Widget für die Mittei­lungs­zen­trale, welches ebenfalls die wichtigsten Infor­ma­tionen bietet – diesbe­züglich setze ich noch immer auf das Widget Forecast+. Dennoch macht Fresh Air ordentlich was her, nicht nur in Bezug auf die gelungene Oberfläche. Vor allem die Kalender-Integration und die täglichen Wetter­be­richte per Push-Benach­rich­tigung sind ein nettes Zusatz­feature, was die angeschla­genen 1,99 Euro durchaus recht­fertigt – auch wenn andere Apps günstiger oder gar kostenlos abgegeben werden. Für mich gehört Fresh Air ohne großes Wenn und Aber zu den besseren Wetter­frosch-Apps für’s iPhone. 

via ProductHunt