iOS 10: Das iPhone als digitale Lupe nutzen – ohne zusätzliche App

Marcel Am 14.09.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

ios-10-das-iphone-als-digitale-lupe-nutzen

Das Smartphone hat inzwischen viele Einzelgeräte zu Ladenhütern gemacht. Natürlich Kompaktkameras, Mp3-Player und Navigationsgeräte, aber auch übliche Haushaltskleingeräte wie die Eieruhr, die Taschenlampe oder auch den Wecker. Aber auch die klassische Lupe kann durch das Smartphone ersetzt werden. Man kann natürlich die normale Kamera-App nutzen, um an Dinge heranzuzoomen, durch die erneute Fokussierung bei jeder Bewegung aber recht nervig. Da sind entsprechende Lupen-Apps schon komfortabler – und ein Markt scheint da zu sein, denn die gefühlten hunderte Apps für iOS und Android weisen doch recht gute Downloadzahlen vor. Mit iOS 10 hat Apple seinen Bedienungshilfen nun aber auch eine systemeigene Lupe spendiert.

Die Einrichtung ist simpel: Zuerst wechselt ihr in die Einstellungen von iOS und navigiert euch in der App durch die Menüs „Allgemein → Bedienungshilfen → Lupe„. Hier reicht es nun bereits aus, den Schalter „Lupe“ zu aktivieren und schon lässt sich die Lupe durch dreimaliges Drücken der Home-Taste starten. Die Oberfläche bietet euch hier eine schnelle Zoom-Möglichkeit, auch ein paar Filter für Nutzer mit Sehschwäche sind vorhanden. Grundsätzlich könnt ihr den zu zoomenden Bereich wie gewohnt abfotografieren und danach zoomen oder einen Filter anwenden – der große Unterschied zur regulären Kamera-App ist aber eben die Tatsache, dass das Foto nicht in eurer Camera Roll gespeichert wird. Vielleicht nischig, aber dennoch praktisch – vor allem wenn man es braucht.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 1,8m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 8,89
  • Auf Amazon kaufen*