Mail-Client MetroMail für Windows Phone mit zahlreichen Neuerungen, vor allem für Gmail-Nutzer

Marcel Am 14.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

metromail-windows8

Eine meiner absoluten must haves auf dem Windows Phone, der Mail-Client MetroMail, hat am vergangenem Abend mal wieder ein recht großes Update auf die Version 2.3 erhalten, welches zwar keine großartigen Änderungen mit sich bringt, aber dennoch zahlreiche praktische Helferlein an Board hat. So lässt sich der Zugriff auf die Mails – oder besser gesagt auf die App an sich – nun mit einem numerischen Passwort absichern und statt Benachrichtigungen während des Nachtmodus komplett für MetroMail zu deaktivieren, lassen sich diese auch nur stummschalten. Die restlichen Verbesserungen und Änderungen betreffen dann erst nur einmal die Gmail-Nutzer, wer MetroMail mit Outlook nutzt, der kann an dieser Stelle mit dem Lesen aufhören.

So gehört zu den kleineren Änderungen zum Beispiel die Möglichkeit, Benachrichtigungen nur für die Primary-Inbox (sofern ihr die „neuen“ Ordner/Filter nutzt) oder einem bestimmten Label zu aktivieren, Mails können nun auch verschoben, als Spam markiert oder Antworten stummgeschaltet werden, ebenso lassen sich Mails nun auch standardmäßig komplett herunterladen. In meinen Augen zwar ein Update mit lediglich kleineren Änderungen, dafür sind diese aber doch recht praktisch.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 493,99, gebraucht schon ab EUR 459,00
  • Auf Amazon kaufen*