Mailbox für OS X: Offene Beta gestartet, kann ohne Einladung getestet werden

Marcel Am 14.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:53 Minuten

mailbox-mac-beta

Seit etwa zwei Monaten befindet sich die Mac-Version der Mail-App Mailbox in einer mehr oder weniger öffentlichen Beta-Phase. So konnte sich zwar bislang jeder interessierte für die Beta anmelden, allerdings musste man hier auf eine baldige Freischaltung seines der Entwickler hoffen – oder Glück haben und irgendwo einen Invite erhaschen. Das ganze ist nun aber Geschichte, denn seit den gestrigen späteren Abendstunden befindet sich Mailbox für den Mac nun in einer offenen Beta-Phase, sodass jeder, der interessiert ist, sich die App nun einmal anschauen kann – den Download findet ihr an dieser Stelle.

Ich persönlich konnte mir Mailbox bereits kurz nach dem ersten Beta-Launch einmal anschauen, funktionell gibt es eigentlich gar nicht so viel an der App auszusetzen und auch optisch macht die App einen recht übersichtlichen Eindruck. Allerdings konnte ich für mich persönlich keinen wirklichen Nutzen oder Vorteil in der Mailbox-App (egal auf welchem System) ziehen, da ich im Grunde nur zwei unterschiedliche Mail-Bearbeitungen kenne: a) Archivieren oder Löschen, falls keine Reaktion erforderlich, b) Direkt antworten oder fall nicht anders möglich im Posteingang belassen um später zu antworten – und dafür brauche ich keine Wiedervorlage oder ähnliches.

Zum Download der Mailbox-Beta für den Mac

mailbox-mac-beta-2

Quelle @Mailbox

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • BackPack 3 - Verstellbare Ablage aus Stahl für iMac und Apple Displays
  • Neu ab EUR 40,40
  • Auf Amazon kaufen*