Netflix: Serien-Intros lassen sich künftig per Klick überspringen

Marcel Am 20.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

Serien-Intros sind durchaus eine feine Sache, vor allem wenn diese gut gemacht sind – ich liebe zum Beispiel die Intros von Dexter und Westworld. Andere Serien-Intros hingegen sind weniger spannend und fallen noch dazu recht lang aus (für das Intro von House of Cards gilt beides). Ist vor allem dann nervig, wenn man mal 4, 5 Episoden hintereinander oder ganze Staffeln innerhalb einiger Tage schaut, denn irgendwann nervt dann auch das beste Intro und der beste Titelsong. Dies hat nun wohl auch Netflix erkannt und sich diesbezüglich etwas überlegt, denn zukünftig soll es möglich sein, Serien-Intros per Überspringen-Button zu überspringen und so direkt vor den Übergang zur ersten Szene einzusteigen – egal ob die Episode ein Cold Open besitzt oder gleich mit dem Intro beginnt.

Lediglich bei der ersten Episode einer Serie wird kein Button eingeblendet – in den meisten Fällen dürfte man sich das Intro dann aber auch noch anschauen (wollen), danach lässt sich dann munter skippen. Natürlich konnte man schon immer vorspulen, der spezielle Button ist aber deutlich komfortabler, nehmen Binge-Watcher sicherlich gerne mit. Aktuell ist der Skip-Button aber noch nicht auf jeder Plattform zu finden, derzeit scheint es so, als stünde er lediglich in der Weboberfläche von Netflix zur Verfügung. Und auch hier konnte ich ihn lediglich bei der Netflix-Eigenproduktion House of Cards finden, die Serien müssen also zunächst einmal mit Sprungmarken ausgestattet werden, auch dies kann sicherlich ein wenig dauern…

Quelle The Verge via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz (Nur für Europäische SIM-Karte)
  • Neu ab EUR 389,00, gebraucht schon ab EUR 222,00
  • Auf Amazon kaufen*