NiftySplit für Chrome: Links in einem neuen Fenster öffnen und beide Fenster nebeneinander anzeigen

Marcel Am 09.09.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

Ab und an kann es mal vorkommen, dass man verschiedene Links einer Webseite weder im gleichen Tab, noch in einem neuen Tab öffnen möchte, sondern in einem neuen Fenster. Gerade bei einer größeren Anzahl an Links könnte dies praktisch sein, da man so nicht zwischen den Tabs hin und her wechseln muss, sondern die Browserfenster einfach nebeneinander anordnen kann – AeroSnap unter Windows sei Dank. Für Chrome gibt es eine Erweiterung namens NiftySplit, welche das im Grunde fast automatisch erledigt. So lassen sich Links über das Kontextmenü in einem neuen Fenster öffnen, die beiden Browserfenster (alt und neu) bekommen dann jeweils 50% der Bildschirmbreite zugeteilt. Sämtliche Links die nun aus dem gleichen Tab heraus geladen werden, werden nun ebenfalls automatisch im rechten Fenster geladen – ohne das die Webseite im „Originaltab“ die Seite wechselt.

niftysplit1

Über die Einstellungen der Erweiterung lassen sich auch noch diverse Optionen verändern, darunter die Möglichkeit, neue Links in einem neuen Tab auf der rechten Seite zu öffnen, die Breite der beiden Fenster im „Side-by-Side-Modus“ und das Verhalten bei Schließen eines Tabs. Klingt alles ziemlich verworren, kann aber eben wie gesagt gerade bei einer hohen Anzahl an Links – zum Beispiel einem Forum, in dem man nach etwas bestimmten sucht – praktisch werden, sollte man zumindest einmal im Hinterkopf behalten. (via)

NiftySplit
NiftySplit
Entwickler: Bozozo
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 619,00, gebraucht schon ab EUR 439,90
  • Auf Amazon kaufen*