QuickCal und Calendar: Kalender für die MenüBar

Marcel Am 21.06.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:38 Minuten

Ich habe ja schon einige Tools für die MenüBar von OS X vorgestellt, nun folgt eine iCal-Integration in eben diese. Das Ganze nennt sich QuickCal und ist – soviel vorab – nicht kostenlos. Jedenfalls bietet die 1,59€ teure Anwendung einen definitiven Mehrwert für alle iCal-Junkies.

Das einfachste zuerst: Von nun an sind alle Termine und „To Do“s aus der MenüBar ersichtlich. Aber das interessanteste ist sicherlich das Hinzufügen von neuen Terminen. Anders als in iCal, Outlook und Co. braucht ihr hier nämlich keine Felder auszuwählen, sondern gebt euren Termin „ganz normal“ ein.

Einfach alle diversen Daten eintippseln und QuickCal erkennt automatisch Datum und Uhrzeit des jeweiligen Termins. Und ehrlich gesagt: Hier hört das nützliche auch schon auf. Denn wer einfach nur einen Kalender sucht, der sich in die Menübar integriert, der kann auch auf Calendar setzen. Hat den gleichen Nutzen, ist aber kostenlos.

QuickCal
QuickCal
Entwickler: SmellyPuppy
Preis: 3,49 €
  • QuickCal Screenshot
  • QuickCal Screenshot
  • QuickCal Screenshot
  • QuickCal Screenshot
  • QuickCal Screenshot
Calendar 2
Calendar 2
Entwickler: Qbix, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Calendar 2 Screenshot
  • Calendar 2 Screenshot
  • Calendar 2 Screenshot
  • Calendar 2 Screenshot
  • Calendar 2 Screenshot

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 99,95, gebraucht schon ab EUR 47,00
  • Auf Amazon kaufen*