Zurück ins Jahr 1995: Erster Teil der Rayman-Reihe für iOS veröf­fent­licht

Am 18.02.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:36 Minuten

rayman-classic-ios

Der Spiele-Entwickler Ubisoft sorgt für eine kleine Zeitreise ins Jahr 1995 und hat den ersten Teil der beliebten Rahman-Reihe in den App Store für iOS gebracht.

rayman-classic-ios-0Wenn ich mal so ein paar Jahre zurück­schaue, so gab es in den 90ern vier große Spiele-Charaktere, die ihre eigenen Jump’n’Run-Reihe besaßen: Mario auf dem Nintendo, Crash Bandicoot auf der PlayStation, Sonic auf dem SEGA und Rayman als Cross-Platt­former. Seit 1995 hüpft die Figur „mit ohne Arme und Beine“ durch die bunte Jump’n’Run-Welt und konnte seitdem nicht nur viele, viele Herzen gewinnen, sondern lebt bis heute weiter. Bereits der erste Teil der Reihe, der damals für nahezu alle relevanten Platt­formen verfügbar war, konnte unheimlich großes Lob einfangen – und das nicht ganz zu unrecht, machte und macht einfach Laune. 

Nachdem Ubisoft in der Vergan­genheit Rayman mit leicht abgewan­deltem Spiel­prinzip extra für das Zocken mit dem Smart­phone angepasst hat, nimmt euch die Spiele-Schmiede nun mit auf eine kleine Zeitreise, denn der besagte erste Teil der Reihe ist nun auch für iOS veröf­fent­licht worden. Dabei hat man die Steuerung natürlich für die Steuerung mittels Touch­screen optimiert, unter iOS werden aber auch MFi-Gamecon­troller unter­stützt – letzteres finde ich hier deutlich angenehmer, an der Touch­screen-Optimierung hätte man gerne noch etwas Hand anlegen dürfen. Ansonsten hat man aber sichtlich wenig Hand angelegt, die Grafik versprüht ordentlich Retro-Charme pur: Pixel soweit das Auge sieht und auch mit Balken muss man leben. 

„Rayman Classic“ bietet 62 Level in drei unter­schied­lichen Schwie­rig­keits­stufen, von Easy bis Hardcore (nur ein Leben). Preislich ruft man im Hause Ubisoft 4,99 Euro für den Klassiker auf, was für eine simple Portierung sicherlich kein Schnapper ist – aber auch Rockstar Games ruft für seine GTA-Portie­rungen einen ähnlichen Preis auf, auch wenn hier die Grafik etwas modifi­ziert wurde. Dafür bekommt man aber einen – sieht man einmal von der Grafik ab – wirklich hochwer­tigen Premium-Titel ohne In-App-Käufe, mit viel Spielspaß und Nostalgie-Gefühlen. Macht wieder ordentlich Laune, schade ist nur, dass es keine Portierung für den Apple TV gibt. Eine Android-Version soll ebenfalls mittel­fristig folgen, die Hand voll Nutzer eines Windows Phone schauen wie so oft in die Röhre.

Rayman Classic
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos+

via APPge­fahren