Simple Telegram: WordPress Artikel automa­tisch in einen Telegram-Kanal posten

Lesezeit etwa 3:41 Minuten
simple-telegram-for-wp

Es gibt inzwi­schen einige Möglich­keiten, seine veröf­fent­lichten Artikel an den Mann – oder natürlich auch die Frau – zu bringen. Ganz klassisch natürlich der gute alte RSS-Feed und soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. Neuer­dings gibt es aber noch einen Weg, der in Zukunft sicherlich je nach Leser­schaft auch nicht wenig Nutzer erreichen kann: Der Weg über die Bot-Funktion von Messengers. Telegram besitzt eine derartige Möglichkeit dank der Bot-API und den Kanälen schon seit geraumer Zeit, mit einem der letzten Updates wurden die Bots in Verbindung mit den Kanälen noch einmal deutlich verbessert. 

An dieser Stelle einmal ein kurzes „How To“, wie ihr euren eigenen Bot und Kanal für euer Blog erstellen könnt. Und dazu natürlich auch ein kleiner Plugin-Tipp für WordPress, der gar nicht mal so uneigen­nützig ist.

Zuerst einmal müssen wir natürlich selbst im Besitz von Telegram und eines Accounts dort sein – setze ich an dieser Stelle einfach mal voraus. Ist das erledigt, können wir uns aber auch schon an die Erstellung des Bots machen. Dazu öffnen wir einen neuen (geheimen) Chat mit dem Nutzer @BotFather. Rest ist eigentlich ganz simpel: Einmal kurz auf „Starten“ klicken und die Bot-Erstellung beginnt. Ihr erhaltet direkt zu Beginn bereits eine kleine Übersicht über die möglichen Befehle, am wichtigsten ist aber der Befehl „/newbot„, mit dem wir unseren neuen Bot erstellen. 

In den darauf­fol­genden Schritten müssen wir erst einmal einen Nickname für unseren Bot eingeben, danach den Benut­zer­namen – also das, was hinter dem „@“ steht. Danach erhalten wir dann automa­tisch den Token für die HTTP-API, den wir uns natürlich erst einmal kopieren sollten, er lässt sich nachher aber auch mit dem Befehl „/token“ erneut anzeigen. Im Grunde wäre an dieser Stelle alles erledigt, ihr könnt euch aber natürlich auch noch die restlichen Befehle anschauen. „/setdescription“ und „/setuserpic“ dürften noch für den Beginn inter­essant sein – den Rest einfach mal bei Interesse anschauen. 

Im nächsten Schritt müssen wir in der Übersicht der Telegram-Chats unseren Bot aufrufen. Dazu also wieder einmal einen neuen (geheimen) Chat öffnen und unseren erstellen Bot hinzu­fügen. Auch hier müssen wir wieder einmal auf die Schalt­fläche „Start“ klicken (oder den Befehl „/start“ eingeben) – fertig. Nun ist der Bot aktiv, einfache Sache. 

Nun geht es an die Erstellung des Kanals, was ebenso simpel und schnell erledigt ist. Dazu wieder einmal zurück in die Chatüber­sicht und dort den Punkt „Neu → Neuer Kanal“ auswählen. Im Grunde ist der Rest dann recht selbst­er­klärend: Namen für den Kanal eingeben, eine (optionale) Beschreibung und das gewünschte Profilbild für den Kanal festlegen. Eine Ansicht weiter habt ihr die Wahl, ob euer Kanal öffentlich oder privat sein soll – ich vermute aber mal, dass ihr euren Kanal in der Suche auffinden lassen wollt und dass jeder Nutzer ihn betreten kann. Ebenso ein Muss: die Eingabe eines Benut­zer­namens – auch wieder jener Teil, der nach dem „@“ steht. Euer Kanal ist dann über den Link „http://telegram.me/benutzername-des-kanals“ erreichbar.

Ist der Kanal erstellt, fehlt eigentlich nur noch ein Schritt: Ihr müsst euren zuvor erstellten Bot hinzu­fügen. Also rein in die Kanal­op­tionen (auf das Kanalbild rechts oben klicken), die Admins anzeigen lassen und dort euren Bot hinzu­fügen. Auch kein Hexenwerk. Und damit wäre die Einrichtung in Telegram selbst schon erledigt, nun müssen wir WordPress nur noch beibringen, dass neue Artikel auch automa­tisch an den Bot weiter­ge­leitet werden. 

Dazu gibt es bereits eine recht breite Anzahl an Plugins im WordPress Verzeichnis zu finden. Diese waren für meine Anwendung aber irgendwie viel zu umfang­reich und komplex – oder hatten eben Fehler, die laut Entwickler gefixt wurden, aber noch immer bestehen und bei denen es seit Monaten keine weitere Reaktion darauf gibt. Also? Kurzerhand mal selbst Hand angelegt und ein kleines Plugin namens Simple Telegram for WP geschrieben. Das Plugin macht nichts anderes, als veröf­fent­lichte Artikel (sofort veröf­fent­licht oder geplant) an den Telegram-Bot und den Telegram-Kanal weiter­zu­leiten. Also: Plugin instal­lieren und aktivieren und erstmal rein in die Einstel­lungen. Sollte eigentlich recht simpel sein: Unter „Bot Token“ müsst ihr euren Token für die HTTP-API eintragen (siehe oben), unter „Kanalname“ natürlich euren Kanal-Benut­zer­namen.

simple-telegram-for-wp

Dazu stehen euch natürlich noch ein paar weitere Optionen zur Verfügung, die ihr nach eigenem Gusto anwenden und verändern könnt. Auf der Artikel-Editor-Seite seht ihr nun in der Box „Veröf­fent­lichen“ eine neue Checkbox mit dem Namen „An Telegram-Kanal senden“. Ist diese bei der Veröf­fent­li­chung eines Artikel ausge­wählt, wird die Nachricht eben nun auch in den Telegram-Kanal geschickt. Ebenso lassen sich bearbeitete Artikel auf ausdrück­lichem Wunsch hin auch nochmals in den Kanal schicken – ansonsten war es das mit den Funktionen aber auch schon. Wie gesagt: Ich wollte etwas, was nicht mehr kann als dieses – und zumindest bei mir läuft es.

Bei Interesse könnt ihr euch das Plugin also gerne einmal anschauen, Fehler bitte immer zu mir – ist zwar getestet, aber Instal­la­tionen sind unter­schiedlich, deswegen die (temporäre) Versi­ons­nummer 0.9.0. Und den Kanal von tchgdns.de findet ihr übrigens an dieser Stelle.

Simple Telegram
Entwickler: Marce­lismus
Preis: Kostenlos