WordPress 4.5: Den alten „Link einfügen“-Dialog wieder­her­stellen, nun auch als Plugin

Am 28.05.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

wordpress-4-5-link-tool

Hach ja, der neue „Link einfügen“-Dialog von WordPress 4.5. Auch nach all den Wochen konnte ich mich noch immer nicht mit diesem Inline-Teil anfreunden – nicht nur, weil zum Beispiel die Nofollow-Checkbox oder das Title-Attribut fehlt und ein Aufruf des alten Dialogs mehr Klicks benötigt, sondern auch, weil das Teil zumindest bei mir recht buggy ist und irgendwie mal Dies macht, beim anderen Male wieder das. Und wie das immer so ist bei derar­tigen Änderungen: es gibt viele, die die Neuerung toll finden und viele, denen das nicht ganz so gefällt. 

Aber zum Glück ist WordPress ja recht offen aufgebaut, sodass man Änderungen immer irgendwie rückgängig machen kann. Vor ein paar Wochen habe ich schon einmal meine Lösung vorge­stellt, die aller­dings recht „Quick’n’Dirty“ war: Änderungen direkt in den JavaScript-Dateien, die bei WordPress-Updates eben wieder verschwinden. Nicht ideal, funktio­nierte aber und zeigte per Klick auf den Link-Button fortan eben wieder den alten Dialog an. Dennoch: Ziel erreicht und das eigentlich nur, indem man die Funktion des Buttons eben wieder umgeschrieben hat. 

Der Bernhard hat meine Idee zur Umsetzung einmal aufge­griffen und das ganze in ein WordPress-Plugin verpackt. Im Grunde handelt es sich auch hierbei nur um ein kleines TinyMCE-Plugin, dass die Funktion des Buttons überschreibt und ebenso wieder den alten Link-Dialog aufruft. Der Vorteil liegt eben auf der Hand: Kein direkter Eingriff in die Core-Dateien von WordPress und auch bei Updates bleibt die Änderung ohne erneut notwendige Bearbeitung aktiviert. Daumen hoch. 

Restore Full Link Dialog auf GitHub

wordpress-4-5-link-tool-new-old