Streamus: YouTube-Musik-Player für Chrome und Opera größerem Update

Am 22.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:16 Minuten

streamuschromeopera

Streamus, eine Art YouTube-Player für den Chrome- und Opera-Browser, habe ich bereits einmal Ende 2013 vorge­stellt. Damals™ gerade frisch als Beta-Version gestartet, hat sich an dem Beta-Tag bislang nicht viel verändert, aber dennoch hat sich im Laufe der Tage und Monate natürlich so einiges getan, wie der Entwickler nun in einem Artikel auf Reddit verkündete. So hat inzwi­schen eine neue, an das Google Material Design orien­tierte Oberfläche Einzug in die Erwei­terung gefunden, was auf den ersten Blick richtig gelungen aussieht und die Bedienung ganz locker von der Hand gehen lässt. 

Funktionell neu hinzu­ge­kommen ist eine Radio-Funktion die sich über das untere Radio-Icon aktivieren lässt und euch anhand der bishe­rigen Wieder­ga­be­liste ähnliche Videos (bezie­hungs­weise deren Audio­ausgabe) auf die Ohren zaubert und auch ein ganzer Batzen an Tastatur-Shortcuts zur Nutzung der Streamus-Erwei­terung lässt sich nun nutzen. Zu guter Letzt könnt ihr auch einfach Text auf einer Webseite markieren und so über das Kontextmenü eine Suche anstoßen oder über die Eingabe von „Streamus“ und der Tab-Taste direkt aus der Chrome-Omnibox heraus eine Suche innerhalb der Erwei­terung anstoßen. 

Alles in allem eine sehr rundes Update für eine Erwei­terung, die noch immer eine Menge Potential hat. Für die Zukunft hat der Entwickler sich eine Erwei­terung für den Firefox vorge­nommen, neben YouTube sollen sich auch Last.fm und Sound­Cloud nutzen lassen und auch automa­tisch aktua­li­sierte Playlisten möchte er in die App bringen. Was ich mir persönlich wünsche würde wäre eine Sync-Funktion um Playlisten zwischen der Erwei­terung und meinem YouTube-Account abgleichen zu können – sollte ursprünglich einmal schon vor einigen Monaten Einzug finden, ist aber scheinbar erst einmal auf Eis gelegt worden. 

Trotzdem ein absoluter Tipp für jene, die häufiger mal YouTube als Streaming-Dienst nutzen…

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Quelle Reddit via Stadt Bremer­haven