Windows 8: Transparenz der Taskbar deaktivieren

Marcel Am 28.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:36 Minuten

opaque-taskbar-for-windows-8-1

Erst kürzlich habe ich auf eine Möglichkeit hingewiesen, die Transparenz ins Dock von OS X „Mavericks“ zurück zu bringen, nun gibt es eine entgegengesetzte Variante für Windows 8 beziehungsweise 8.1. Hier ist die sogenannte Superbar von Haus aus mit einem Transparenz-Effekt versehen, welche mir hier ganz gut gefällt, wesentlich besser, als das Mavericks-Dock mit aktivierter Transparenz. Allerdings reicht hierzu kein Systembefehl, sondern man muss sich mit einer Freeware behelfen: Opaque Taskbar for Windows 8. Die Benutzung ist einfach: Starten, den Button „Disable Taskbar transparency“ betätigen und schon verschwindet die Transparenz.

opaque-taskbar-for-windows-8-2

Allerdings gibt es einen kleinen Haken, welchen das Programm aber eigentlich selbst löst: Nach einem Neustart ist die gedeckte Oberfläche der Superbar wieder verschwunden – dazu bietet das kleine Tool eine entsprechende Möglichkeit an, diese auch nach einem Neustart zu aktivieren, einfach das entsprechende Kästchen aktivieren. Schnell, einfach, läuft.

via TippRodeo

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.