Windows 8: Transparenz der Taskbar deaktivieren

Marcel Am 28.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:36 Minuten

opaque-taskbar-for-windows-8-1

Erst kürzlich habe ich auf eine Möglichkeit hingewiesen, die Transparenz ins Dock von OS X „Mavericks“ zurück zu bringen, nun gibt es eine entgegengesetzte Variante für Windows 8 beziehungsweise 8.1. Hier ist die sogenannte Superbar von Haus aus mit einem Transparenz-Effekt versehen, welche mir hier ganz gut gefällt, wesentlich besser, als das Mavericks-Dock mit aktivierter Transparenz. Allerdings reicht hierzu kein Systembefehl, sondern man muss sich mit einer Freeware behelfen: Opaque Taskbar for Windows 8. Die Benutzung ist einfach: Starten, den Button „Disable Taskbar transparency“ betätigen und schon verschwindet die Transparenz.

opaque-taskbar-for-windows-8-2

Allerdings gibt es einen kleinen Haken, welchen das Programm aber eigentlich selbst löst: Nach einem Neustart ist die gedeckte Oberfläche der Superbar wieder verschwunden – dazu bietet das kleine Tool eine entsprechende Möglichkeit an, diese auch nach einem Neustart zu aktivieren, einfach das entsprechende Kästchen aktivieren. Schnell, einfach, läuft.

via TippRodeo

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i5 6. Generation, 8GB RAM, 128GB SSD, Intel HD, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.449,95
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.