WordPress: Die beliebtesten Plugins der 500.000 größten Webseiten – ohne welches Plugin könntet ihr nicht leben?

Marcel Am 23.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

WordPress 2

Trotz des Sprichwortes „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“ an dieser Stelle einmal ein wenig Web-Statistiken. Der Internetdienst Alexa misst regelmäßig den aufkommenden Besuchertraffic und die Reichweite von Internetseiten und erstellt auf dieser Grundlage eine Rangliste – diese hat sich einmal das Team des Sicherheitsdienstleisters HackerTarget zu Herzen genommen und die 500.000 reichweitenstärksten Webseiten genauer analysiert.

So kam man zum Beispiel zu dem Ergebnis, dass 104.684 dieser Seiten (also rund 20,9 Prozent) auf die Open-Source-Plattform WordPress setzen, was für den absoluten Siegeszug der Plattform spricht. Ganz interessant ist dabei auch die Auswertung der beliebtesten Plugins, denn hier steht mit 24.242 Installationen Contact Form 7 auf Platz 1 der Rangliste, dahinter folgen dann mit einem doch recht großen Abstand das SEO-Plugin Yoast WordPress SEO (15.208 Installationen) und das Automatic-eigene Jetpack-Plugin (14.755).

1maex

Auch Themes hat man sich einmal genauer angeschaut und mit Genesis (2.747) ebenfalls einen recht deutlichen Spitzenreiter genannt, auf Platz 2 folgt das pub-Theme und erst dann folgen die Standardthemes TwentyTwelve, TwentyEleven und TwentyFourteen. Wer noch mehr Lust auf Statstiken hat, der sollte sich einmal auf diese Seite bemühen, denn neben den beliebtesten Plugins und Themes hat man auch die eingesetzten WordPress-Versionen, Hosting-Dienstleister und Typ des Webservers ausgewertet – zusammengefasst stehen hier übrigens WordPress 3.8, Unified Layer und Apache auf den Spitzenpositionen.

Was mich aber an dieser Stelle einmal interessieren würde: Ohne welches WordPress-Plugin könntet ihr nicht mehr leben?

Quelle HackerTarget via t3n

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-Sim) Schwarz [Exklusiv Bei Amazon]
  • Neu ab EUR 172,95
  • Auf Amazon kaufen*

3 Kommentare vorhanden

Och, da gibt es einige Plugins die ich mir installiere. Je nach Anwendungszweck der Webseite.

Limit Login Attempts: Verhindert brute-force Attacken. Nicht mehr und nicht weniger.

Easy FancyBox: Finde ich ganz hübsch. Da mag aber jeder andere geschmäcker haben.

iQ Block Country: Ich blockiere gerne die Chinesen. Verhindert bei mir das Spam-Aufkommen enorm.

Pushbullet Notifications for WordPress: Pusht ans Handy oder an den Browser sobald neue Kommentare oder Updates verfügbar.

Easy Related Posts: Selbsterklärend

WordPress Backup to Dropbox: Sichert meine WordPress Installation einmal in der Woche in meine Dropbox.

So, das wären mal einige.

Christoph Henke

Folgende Plugins verwende ich mehreren Projekten:

Bei allen:

– SeedProd Coming Soon Pro
– Disable Updates Manager

– Limit Login Attempts

Bei fast allen:
– Contact Form 7

Bei den eigenen:
– WP-Piwik

Sonstige mehrfach verwendete:
– AntiSpam Bee
– CodeStyling Localization
– TablePress

– WP-PageNavi

Zur Verwaltung aller (z.Zt. 11) Projekte verwende ich InfiniteWP mit Scheduled Backups Plugin.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.