1Password 4.2 für Android: Eigene Tastatur und Einmal-Passwörter

Am 21.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:29 Minuten

1passwordandroid

Die Entwickler von AgileBits haben die Android-App ihrer Passwort-Verwaltung 1Password auf die Version 4.2 aktua­li­siert und damit zwei größere Neuerungen imple­men­tiert.

Die erste größere Neuerung betrifft die neue 1Password-Tastatur, welche man wie gewohnt als Standard-Tastatur nutzen kann. Diese bietet einen direkten 1Password-Button, über den man zum Beispiel auf Webseiten oder in belie­bigen anderen Apps schnell den gewünschten Eintrag auswählen und dank entspre­chender Buttons zum Beispiel den Nutzer­namen oder das Passwort einfügen lassen kann. 

Funktio­niert recht solide, hat aber auch einen Haken, denn die Tastatur liegt zum einen nur als QERTY-Tastatur mit engli­scher Sprache vor, zum anderen bietet sie ansonsten keinerlei weitere Zusätze wie zum Beispiel eine Wisch­funktion – wenngleich sie optisch sehr nah an der nativen Tastatur von Android 5.0 ist. Dennoch eine nette Sache, denn immerhin lässt sich über einen längeren Druck auf die Leertaste schnell zwischen der nativen Android-Tastatur und jener von 1Password wechseln, sodass dieser Weg noch immer schneller sein dürfte, als die einzelnen Daten über die App selbst suchen und dann mittels Copy & Paste arbeiten zu müssen. Wird es mit Sicherheit auch irgendwann für iOS geben.

unnamedDie zweite Neuerung hingegen ist Nutzern der iOS- und Mac-App bereits bekannt, denn hier unter­stützt 1Password schon seit einigen Wochen die Two-Factor Authenti­cation bezie­hungs­weise die dazuge­hören Einmal­pass­wörter. So könnt ihr zum Beispiel für euren Google-Account die doppelte Anmel­de­si­cherheit in 1Password einrichten und bekommt die entspre­chenden One-Time-Passwords auch direkt in der Passwort-Verwaltung angezeigt, wodurch ihr euch eben zusätz­liche Apps wie den Google Authenti­cator oder eine andere Alter­native sparen könnt. Muss man selbst wissen, ob man diese Funktion nutzt, meiner Meinung nach ist diese ein wenig sehr versteckt, denn das Einmal­passwort lässt sich nicht über die Tastatur einfügen – schade, wäre sicherlich auch praktisch gewesen. 

Trotz kleiner Bedenken halte ich beide Features für eine recht nützliche Sache, der eine wird es eben nutzen, der andere nicht. Dennoch schön, dass die Macher auch ihrer Android-App regel­mäßig mit größeren Updates versehen. Das Update steht inzwi­schen im Play Store zum Download bereit. 

1Password - Passwort-Manager
Entwickler: AgileBits
Preis: Kostenlos+