Android 7.0 Nougat: Den neuen Split­screen-Modus nutzen

Lesezeit etwa 2:05 Minuten
android-7-0-nougat-den-neuen-splitscreen-modus-nutzen

Das frisch freigeben Android 7.0 Nougat kommt mit einer Neuerung daher, die sicherlich viele Nutzer jubeln lässt, denn ab sofort bringt Googles Betriebs­system von Haus aus einen Split­screen-Modus mit, mit dem sich zwei Apps neben­ein­ander und in Echtzeit nutzen lassen – und im Unter­schied zu iOS unter­stützt Android dies nicht nur auf Tablets, sondern auch auf Smart­phones, in Zeiten immer steigenden Display­größen keine allzu schlechte Idee. Smart­phones aus dem Hause Samsung und LG zum Beispiel besitzen schon seit Jahren eine ähnliche Funktion, hier aber lassen sich (mein letzter Stand) nicht sämtliche instal­lierte Apps nutzen, ganz im Gegensatz zur nativen Split­screen-Integration in Android 7.0 Nougat. 

Um den Split­screen-Modus initial zu aktivieren habt ihr zwei Möglich­keiten. Variante A: Ihr öffnet eine der gewünschten Apps und drückt dann zwei bis drei Sekunden auf den App-Switcher-Button. Daraufhin wird die geöffnete App oben angepinnt und im unteren Teil wird der bekannte App-Switcher angezeigt. Variante B: Ihr öffnet den App-Switcher von Android und sucht euch hier die gewünschte App aus. Kurz an der Titel­leiste „packen“ und nach oben ziehen – Android blendet nun einen kleinen Rahmen ein, in dem ihr die App „ablegen“ könnt. Gleiches Ergebnis: Oben eine festge­pinnte App, unten der App-Switcher. 

Auch zur Auswahl der zweiten App habt ihr nun wieder zwei Möglichkeit, die nahezu identisch mit dem Initial-Start sind. Entweder wählt ihr die App direkt über den automa­tisch einge­blen­deten App-Switcher aus oder aber ihr springt mittels Homebutton in der Naviga­ti­ons­leiste in eurem Launcher in startet von hier aus eine weitere App – diese wird dann eben direkt im unteren (oder rechten, funktio­niert natürlich auch im Landscape-Modus) Teil geöffnet. Ganz simpel. Die Breite der jewei­ligen Fenster könnt ihr flott über den schwarzen Trenn­balken festlegen, einfach á la Drag’n’Drop gedrückt halten, verschieben, loslassen. 

Zum Verlassen des Split­screen-Modus könnt ihr den besagten Trenn­balken einfach komplett nach links oder rechts bezie­hungs­weise oben oder unten (je nach Modus) ziehen – die App, in deren Richtung ihr wischt verschwindet dabei, die andere wird im Vollbild­modus geöffnet. Ebenso könnt ihr aber auch einfach länger auf den App-Switcher-Button in der Naviga­ti­ons­leiste drücken, woraufhin nur noch die zuerst angepinnte App angezeigt wird – mittels nochma­ligem Longpress auf den App-Switcher-Button wird wieder der Split­screen-Modus aktiviert, inklusive der zuletzt zusätzlich geöff­neten App. 

Sehr gefällige Sache, die natürlich auf Smart­phones unter 5 Zoll kaum bis gar keinen Sinn macht, da die Display­fläche schlicht zu klein ist. Ab 5 Zoll sieht das aber schon etwas anders aus, auf Geräten mit 5,5 Zoll aufwärts noch deutlicher. Natürlich müssen die genutzten Apps den neuen Split­screen-Modus auch unter­stützen, anderen­falls gibt Android eine Info aus, dass es zu Fehlern kommen kann, da die App nicht angepasst ist. Dennoch ließen sich nahezu sämtliche Apps in diesem geteilten Modus anzeigen und nutzen – trotzdem sind Anpas­sungen bezüglich der Anzeige bei vielen Apps noch wünschenswert, aber das kommt schon noch.

android-7-0-nougat-den-neuen-splitscreen-modus-nutzen-5