Apple-Konzepte: watchOS 8, neue Apple TV Remote und Car OS

Marcel Am 20.01.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:02 Minuten

Wer auf Konzepte von kreativen Designern steht, der könnte nun auf seine Kosten kommen, denn zuletzt sind gleich drei Mockups rund um Apple aufgetaucht, die sich durchaus sehen lassen.


Das erste Konzept stammt aus der Feder des 9to5Mac-Teams und dreht sich rund um ein watchOS 8, welches wir sicherlich zur WWDC 2021 im Juni sehen werden. Die Mockups sind sehr weit gefasst und auch wenn vieles sicherlich clever gedacht, aber doch Wunschdenken ist, wird es sicherlich aufgrund der Vielzahl an Ideen den ein oder anderen Treffer geben. Der Fokus liegt hierbei auf das Hinzufügen neuer Apps und die Umwandlung bestehender System-Komponenten in eigenständige Apps, wie zum Beispiel verbesserte Health- und TV-Remote-Apps, eine neue Astronomie- und Batterie App, sowie neue Features wie Widgets im Control Center, neue Watchfaces und eine überarbeitete Grid-Ansicht für installierte Watch-Apps. Ob man das nun alles so benötigt steht zwar in den Sternen, wirkt aber wie erwähnt doch alles recht durchdacht und gar nicht zu weit hergeholt. Ein paar der meiner Meinung nach spannendsten Mockups seht ihr unten, das gesamte watchOS-8-Konzept findet ihr an diesen Stellen. Teil 1 und Teil 2.


Auch das zweite Mockup stammt von 9to5Mac, die sich neben watchOS 8 auch mit einer neuen Apple TV-Remote beschäftigt haben. Für mich ist die aktuelle Siri Remote funktional „okay“, sorgt aber durchaus an vielen Punkten für Kontroversen. Das Konzept ist eigentlich simpel: Man spendiere der Fernbedienung einen Touchscreen mit einem Ableger der TV-App fürs iPhone und verpasse dieser ein paar seitliche Lautstärketasten, eine Seitenleiste und einen Powerbutton. Dazu noch einen universelleren USB-C-Anschluss und einen U1-Chip zum schnellen Aufspüren einer verloren gegangener Fernbedienung und schon ist die neue Apple-TV-Remote fertig. Ob eine Touchscreen-Fernbedienung mit rudimentären Tasten nun wirklich in der Beliebtheit steigt sei einmal dahingestellt – meine „Touchscreen-only“-Fernbedienungen von Logitech bin ich jedoch schnell wieder losgeworden. Was ich viel reizender fände: Endlich Qi-Charging der Remote…


Zu guter Letzt gibt es dann noch ein tatsächlich interessantes Mockup von John Calkins. Dieser hat sich einmal die Frage gestellt, wie ein Car OS von Apple aussehen könnte. Eben kein CarPlay, sondern ein eigenständiges System für Automobile – oder wie er in seinem Mockup selbst in die Runde wirft: „If Apple Made the Model 3„. Hierbei orientiert er sich ein wenig an der Vorlage von Tesla, füttert diese aber mit bekannten Elementen aus CarPlay und der ein oder anderen (Design-)Idee. Scheint zunächst als das abwegigste aller drei Konzept zu sein, allerdings gab es in der Vergangenheit ja häufiger Gerüchte, dass Apple an einem eigenen, selbstfahrendem Elektro-Auto arbeiten solle – zuletzt gab es Meldungen darüber, dass man wohl mit Hyundai zusammenarbeite. Aber wie dem auch sei: Nicht immer müssen Konzepte ihre Umsetzung finden, manchmal sind auch die Ideen ganz unterhaltsam und das kann man dem Car OS nicht absprechen.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.