Arbeitsplatz statt Bibliothek in Windows 7

Marcel Am 29.04.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:18 Minuten

Der in der Windows-7-Superbar verlinkte Explorer zeigt automatisch immer die Bibliotheken als ersten Ort an – doch mit einem kleinen Tipp startet dieser direkt „auf dem Arbeitsplatz“. Dazu klickt ihr einmal mit der rechten Maustaste auf das Symbol, und dann nochmals mit der rechten auf „Windows Explorer“. Dort wählt ihr aus dem Kontextmenü den Punkt „Eigenschaften“ aus. Nun fügt ihr hinter „Ziel“ die Zeichenfolge /e, ein und bestätigt das Ganze. Fertig.

Arbeitsplatz statt Bibliothek in Windows 7

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i5 6. Generation, 8GB RAM, 128GB SSD, Intel HD, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 807,04
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.