Bilder-Komprimierung mit Optimus: WordPress-Plugin von Sergej Müller ab sofort ohne Traffic-Begrenzung

Marcel Am 22.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:20 Minuten

mq4uh

Boah, wie die Zeit vergeht. Rund 1½ Jahre ist es bereits her, dass ich eines meiner absoluten „Must have“-Plugins für WordPress vorgestellt habe: Optimus von Sergej Müller. Das Plugin ermöglicht es euch, hochgeladene Bilder zu komprimieren und somit einiges an Speicherplatz und vor allem auch an Ladezeit einsparen zu können – im kostenlosen Paket lassen sich dabei lediglich Bilder im JPEG-Format komprimieren, mit dem HQ-Jahresabo für 29 Euro sind auch PNG-Grafiken komprimierbar.

Nun hatte Sergej nach einer Preiserhöhung von vormals 14,99 Euro pro Jahr auf 29 Euro pro Jahr mit einigen negativen Stimmen zu kämpfen – was ich nicht wirklich verstehen konnte, da das Plugin nicht nur einiges an Arbeit und Serverkapazitäten benötigt, sondern eben auch einiges an Mehrwert mit sich bringt, da zahlt man doch eigentlich gerne und die 29 Euro im Jahr sind noch immer ein fairer Preis.

Nun aber hatte Sergej auch mal etwas durchweg positives zu vermelden, denn nachdem er scheinbar mit einigen Nutzern kommuniziert hat, hat er das Traffic-Limit komplett entfernt.

Bislang war es so, dass Kostenlos-Nutzer lediglich 1 MB im Monat an Traffic komprimieren konnte, HQ-Nutzer bekamen immerhin 5 GB spendiert – was für die meisten sicherlich ausreichend sein dürfte. Dennoch: Ab sofort wurde eben wie gesagt die Traffic-Begrenzung für beide Nutzer-Typen aufgehoben und somit lassen sich unbegrenzt viele Bilder komprimieren – sofern diese die maximale Dateigröße von 25 KB (Kostenlos, JPEG) beziehungsweise 1 MB (HQ, JPEG) und 200 KB (HQ, PNG) nicht überschreiten. Weitere Vorteile des HQ-Abos wäre eine gesicherte HTTPS-Verbindung zu den Optimus-Servern und eine WebP-Konvertierung.

Tja, so geht es. Auf der einen Seite die Preiserhöhung, auf der anderen Seite der Wegfall des Traffic-Limits – während erstes in meinen Augen nicht schlimm ist, ist letzteres durchaus eine nette Geste von Sergej, dessen Plugins eigentlich durch die Bank von hoher Qualität und immer einen Blick wert sind. Daumen hoch – und wer Optimus bislang weder kannte noch genutzt hat: Anschauen ist Pflicht.

Optimus – WordPress Image Optimizer
Optimus – WordPress Image Optimizer

Quelle +Optimus

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-SIM) schwarz [Exklusiv bei Amazon]
  • Neu ab EUR 199,90
  • Auf Amazon kaufen*

2 Kommentare vorhanden

Finde ich gut, was ich jedoch nicht verstehen kann sind die 200 KB bei PNG Bildern. Warum hier eine Grenze? Welches PNG Bild, das man hochlädt, hat schon maximal 200 KB?

    Steht eigentlich in den FAQ
    Kurz: Das Originalbild wird fast nie direkt in den Artikel eingebunden, dafür sind die Thumbnails da und die sind locker unter 200 KB. Ob das verlinkte Originalbild nun optimiert ist oder nicht, spielt kaum eine Rolle.

    Ich würde ja noch eine Server-Instanz extra für PNG-Bilder anmieten, aber dann wäre die Aufregung ja noch größer (siehe Artikel oben), weil ich die Kosten dafür nicht selbst tragen möchte. Daher versuche ich ein Mittelmass zu finden bzw. festzulegen, womit alle glücklich sind.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.