Camu: Kamera-App nun auch für Android verfügbar und Update für die iOS-App

Am 21.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:32 Minuten

camu-ios-android

Mit Camu ist im letzten Jahr eine rundum gelungene und eine der besten Kamera-App für iOS aufge­schlagen, nun haben die Entwickler diese auch auf die Android-Plattform gebracht, außerdem gab es ein großes Update auf die Version 2.0.

Kamera-Apps gibt es zwar zur Genüge in beiden Stores, Camu konnte mich aber auch langfristig überzeugen: Schlichte Oberfläche die auf ein minimum reduziert wurde, Filter mit Vorschau in Echtzeit, verschiedene Bildmodi und Collagen, Timer-Funktion und ein paar nette Bearbei­tungs­funk­tionen wie Unschärfe, Wasser­zeichen, Text-Overlay und dergleichen. Im Falle der Collagen könnt ihr zum Beispiel zwei Bilder neben- oder unter­ein­ander einblenden lassen, der Timer löst erst dann aus, wenn keine Bewegung mehr erkannt wird. 

Absolut gelungen und in meinen Augen eine der besten Kamera-Apps für iOS – und nun auch für Android verfügbar. Die Funktio­na­li­täten sind unter Android identisch mit jenen der iOS-Version, die in den vergan­genen Tagen bereits ein Update auf die Version 2.0 spendiert bekommen hat. Das Update brachte unter anderem eine leicht geänderte Oberfläche mit sich, die Aufnah­memodi sind nun hinter einem Menü verpackt und zum Beispiel mit 3- und 4-fach Collagen ergänzt worden. 

Ebenfalls an Bord ist nun auch eine Video-Aufnahme, für die es natürlich ebenso Live-Filter gibt – eine praktische Sache, sieht man so direkt bei der Aufnahme, wie die Filter bei dem gewünschten Motiv wirken. Außerdem gibt es auch eine inter­es­sante Collagen-Funktion: So könnt ihr mehrere bereits aufge­nommene Bilder aus Camu heraus auswählen, den Collagen-Button betätigen und die App entwirft dann vollau­to­ma­tisch eine Bildcollage – sehr schnell schicke Ergeb­nisse möglich. 

Zu guter Letzt gibt es dann auch eine Edit-Extension, dank der ihr Fotos aus der nativen Foto.app von iOS 8 mittels Camu bearbeiten könnt – leider gibt es eine derartige Bearbei­tungs­funktion für Android bislang noch nicht. Falls ihr also Camu noch nicht kennen solltet: Unbedingt anschauen, egal welche der beiden genannten Platt­formen ihr auch nutzen solltet – gehört wie gesagt eigentlich auf jedes Smart­phone. Und wer weiß: Vielleicht folgt ja „irgendwann“ auch noch eine App für Windows Phone.

Camu
Entwickler: Sumoing
Preis: Kostenlos+
Camu - Die Kamera für perfekte Fotos

Quelle Camu Blog