Camu: Kamera-App nun auch für Android verfügbar und Update für die iOS-App

Am 21.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:32 Minuten

camu-ios-android

Mit Camu ist im letzten Jahr eine rundum gelungene und eine der besten Kamera-App für iOS aufgeschlagen, nun haben die Entwickler diese auch auf die Android-Plattform gebracht, außerdem gab es ein großes Update auf die Version 2.0.

Kamera-Apps gibt es zwar zur Genüge in beiden Stores, Camu konnte mich aber auch langfristig überzeugen: Schlichte Oberfläche die auf ein minimum reduziert wurde, Filter mit Vorschau in Echtzeit, verschiedene Bildmodi und Collagen, Timer-Funktion und ein paar nette Bearbeitungsfunktionen wie Unschärfe, Wasserzeichen, Text-Overlay und dergleichen. Im Falle der Collagen könnt ihr zum Beispiel zwei Bilder neben- oder untereinander einblenden lassen, der Timer löst erst dann aus, wenn keine Bewegung mehr erkannt wird.

Absolut gelungen und in meinen Augen eine der besten Kamera-Apps für iOS - und nun auch für Android verfügbar. Die Funktionalitäten sind unter Android identisch mit jenen der iOS-Version, die in den vergangenen Tagen bereits ein Update auf die Version 2.0 spendiert bekommen hat. Das Update brachte unter anderem eine leicht geänderte Oberfläche mit sich, die Aufnahmemodi sind nun hinter einem Menü verpackt und zum Beispiel mit 3- und 4-fach Collagen ergänzt worden.

Ebenfalls an Bord ist nun auch eine Video-Aufnahme, für die es natürlich ebenso Live-Filter gibt - eine praktische Sache, sieht man so direkt bei der Aufnahme, wie die Filter bei dem gewünschten Motiv wirken. Außerdem gibt es auch eine interessante Collagen-Funktion: So könnt ihr mehrere bereits aufgenommene Bilder aus Camu heraus auswählen, den Collagen-Button betätigen und die App entwirft dann vollautomatisch eine Bildcollage - sehr schnell schicke Ergebnisse möglich.

Zu guter Letzt gibt es dann auch eine Edit-Extension, dank der ihr Fotos aus der nativen Foto.app von iOS 8 mittels Camu bearbeiten könnt - leider gibt es eine derartige Bearbeitungsfunktion für Android bislang noch nicht. Falls ihr also Camu noch nicht kennen solltet: Unbedingt anschauen, egal welche der beiden genannten Plattformen ihr auch nutzen solltet - gehört wie gesagt eigentlich auf jedes Smartphone. Und wer weiß: Vielleicht folgt ja "irgendwann" auch noch eine App für Windows Phone.

Camu
Entwickler: Sumoing
Preis: Kostenlos+
Camu - Die Kamera für perfekte Fotos

Quelle Camu Blog