msqrd-android

MSQRD by Masquerade: Masken-Hype nun auch für Android veröf­fent­licht

Am 04.03.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:08 Minuten

Die beliebte Masken-App MSQRD für iOS ist seit den gestrigen Abend­stunden nun auch als erste Beta-Version für Android-Smart­phones zu haben und kann von allen inter­es­sierten Nutzern auspro­biert werden.

Die App MSQRD („Masquerade“) hat einen wahren Siegeszug hinter sich und stand in den letzten Wochen nahezu ununter­brochen auf den vorderen Plätzen der App Store Charts – sicherlich vor allem dank Unter­stützung etlicher Promis, die die App auspro­biert und Videos zu YouTube hochge­laden haben. Wer MSQRD bisher noch nicht kennen sollte: die App legt verschiedene virtuelle Masken über euer Gesicht. Aller­dings nicht als einfache Grafik, vielmehr werden markante Details eures Gesichts und eure Mimik übernommen, sodass es teilweise wirklich nicht nach einer „Kamera-Simulation“ ausschaut. Ist einfach inter­essant, die überra­schend gute Mechanik einmal auszu­pro­bieren und wer lieber unter­halten werden möchte, der wird dank vieler spaßiger Masken auch das. 

Bisher war die App jedoch nur für das iPhone verfügbar, nun aber steht auch eine Beta-Version der App im Play Store für Android zu verfügung – natürlich ebenso kostenlos. Was die reine Funktion betrifft, funktio­niert die App auch auf dem Android-Smart­phone ohne Probleme. Lediglich in Sachen Funkti­ons­umfang ist die Android-Version noch nicht auf Höhe ihres iOS-Pendants: so fehlen ein paar der neu einge­führten Filter und auch die mit Version 1.0.5 hinzu­ge­fügte Gesich­ter­tausch-Funktion sucht man in der Android-Variante derzeit noch vergeblich. Aber: dafür ist das Beta-Label eben da, bis zum Release der finalen Version wird der Funkti­ons­umfang sicherlich angeglichen werden, sodass Millionen mehr Nutzer ein paar spaßige Minuten mit der App verbringen können.

MSQRD
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos