Clips für iOS: Apples kostenlose Video-App ist da

Marcel Am 06.04.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

Wie angekündigt hat Apple seine Video-App Clips veröffentlicht, mit der sich flott ein paar „kreative“ Kurzvideos erstellen lassen. Die App kann ab sofort kostenlos für iPhone und iPad heruntergeladen werden.

Ende März kam Apple überraschend mit der Vorstellung einer neuen Video-App um die Ecke, die sich eine schnelle und einfache Videobearbeitung auf die Fahne geschrieben hat. Oder wie es Apple beschreibt: „Clips ist eine neue iOS App zum Produzieren und Teilen von tollen Videos mit Texten, Effekten, Grafiken und mehr.“ Mit einem eigenen Netzwerk kommt man dabei glücklicherweise nicht um die Ecke, vielmehr möchte man seinen Nutzern ein einfaches Tool an die Hand geben, um Videos aufzubereiten und in den einschlägigen Netzwerken wie zum Beispiel Facebook, Instagram, Vimeo und YouTube zu teilen oder an andere Nutzer zu verschicken – beim Versand via iMessage versucht Clips sogar Gesichter im Video zu erkennen und schlägt euch dann entsprechende Kontakte vor.

Clips
Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

In Clips könnt ihr entweder mehrere Fotos und Videos aus euren Aufnahmen hinzufügen oder aber neue Videos aufnehmen, soweit ist die Sache noch selbsterklärend. Jedes hinzugefügte Element wird in einer kleinen „Timeline Lite“ unterhalb des Videosplayers angezeigt und kann für sich gesondert zum Beispiel mit Emojis, animierten Sprechblasen, Pfeilen, Banner, Texten und verschiedenen Farb- sowie Schwarzweiß-Filtern versehen werden, ebenso kann die Audiowiedergabe einzelner Elemente stummgeschaltet und der Clip mit beliebiger Musik hinterlegt werden. Eine interessante Spielerei stellen die Live Titel dar, mit der ihr animierte Untertitel einfügen könnt, indem ihr während der Aufnahme sprecht, diese Untertitel lassen sich in verschiedenen Stilen einblenden.

Die einzelnen Videos werden als Projekte gespeichert und lassen sich im Anschluss daran direkt über das Share Sheet von iOS in Netzwerken oder mit anderen Nutzern teilen. Ja, Clips ist vielmehr Spielerei, als professionelle Videobearbeitung á la iMovie und Konsorten, aber genau das war letztlich auch die Intention von Apple. Allerdings könnte die App ein paar Einführungen vertragen, denn gerade auf den ersten Blick macht Clips einen etwas unintuitiven Eindruck, der aber schwindet, wenn man sich die App einmal 20, 30 Minuten angeschaut und ausprobiert hat. Insofern funktioniert die App dann doch ganz gut und wird sicherlich Freunde finden. Fraglich ist nur, ob es wirklich eine Video-App von Apple benötigt – oder ob man nicht genau dafür den App Store und seine Entwickler hat.. ?

Apple-Seite zu Clips ansurfen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • GIGA Fixxoo iPhone 6 Plus Display schwarz im Komplettset LCD Ersatz Für Touchscreen Glas Reparatur
  • Neu ab EUR 79,95, gebraucht schon ab EUR 67,28
  • Auf Amazon kaufen*