Cursor Pro 2 mit einigen Neuerungen: Mauszeiger und -klicks visualisieren

Marcel Am 11.05.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

Gerade in der aktuellen Corona-Zeit werden Meetings und Schulungen gerne digitalisiert. Was aktuell in vielen Fällen unabdingbar ist, kann aber auch in normalen Zeiten ein großer Vorteil sein. Und ja, insbesondere Präsentationen und Tutorials oder Schulungen sind keine digitale Neuheit, vielmehr hat Corona dafür gesorgt, dass die Verbreitung enorm zugewonnen hat. Mit Cursor Pro habe ich bereits einmal eine kleine Mac-App von Martin Lexow vorgestellt, mit der ihr Bewegungen und Klicks eures Mauszeigers visualisieren könnt. So lässt sich beispielsweise dauerhaft ein Farbkreis um den Mauszeiger legen und Klicks per kleiner Animation verdeutlichen. Auch eine Bildschirmlupe ist an Bord, mit der sich nicht nur kleine Elemente vergrößern, sondern auch bestimmte Dinge noch prominenter betonen lassen. Nun hat Martin Version 2 von Cursor Pro in den Mac App Store gebracht, die einige funktionelle und optische Neuerungen beinhaltet.

Zunächst einmal ist Cursor Pro nun neben Intel- auch für die noch recht junge Familie der M1-Macs optimiert und setzt daher mindestens macOS 11 Big Sur voraus. Im Allgemeinen fokussiert sich das Update auf ein deutliches Mehr an Anpassungsmöglichkeiten für Nutzer. So könnt ihr beispielsweise die Darstellung der Cursor-Hevorhebung in nahezu allen Bereichen anpassen – darunter fällt zum Beispiel eure bevorzugte Form, Größe, Konturstil- und stärke, Art der Animationen, Farben für Links-, Mittel- und Rechtsklicks sowie weitere Feinheiten. Die Lupenfunktion kann nun flott per doppeltem Druck auf die Tasten fn, Strg oder Alt aufgerufen werden, wobei ihr auch die Lupengröße, Zoomstufe und Qualität der Vergrößerung definieren könnt. Ebenfalls neu ist eine Funktion zur Bitte nach Aufmerksamkeit, Autostart-Funktion und das wahlweise Ausblenden des Cursor-Pro-Icons im Dock und der Statusleiste.

Seitens des Entwicklers prominent erwähnt: Cursor Pro sammelt keine Daten, sprich eure Aktionen und Klicks bleiben nur offline auf eurem Gerät und werden weder ausgewertet noch an Drittserver übermittelt. Durchaus eine Funktion, die viele Anwendungen zur Bildschirmaufnahme bereits von Haus aus mitbringen. Die Features von Cursor Pro gehen aber über diese zumeist nur im Kern implementierte Funktion heraus und vor allem die Anpassungsmöglichkeiten sind mit der neuen Version deutlich umfangreicher. Nicht zu vergessen, dass die App eben nicht mit einer bestimmten Anwendung funktioniert, sondern mit jeder beliebigen Anwendung zusammenspielt – auch mit Konferenz-Tools wie Microsoft Teams, Google Meet, Zoom und wie sie noch alle heißen. Für bestehende Nutzer ist das Update auf die Version 2 ab sofort kostenlos verfügbar, neue Käufer müssen 8,99 Euro einplanen. Sofern ihr regelmäßig Bedarf habt, keine schlechte Investition.

‎Cursor Pro
‎Cursor Pro
Entwickler: IXEAU
Preis: 8,99 €

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen, Grill, Pfanne und Rotisserie | Perfekter Fleischgenuss via App
  • Neu ab 109,00 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.