Tipp: Den Geburtstagskalender von Facebook im Google Kalender (oder in iCal und Outlook) abonnieren

Marcel Am 06.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

facebook-google-kalender-3244

Etwas, was ich an Facebook schätze ist der integrierte Geburtstagskalender. Nun wüsste ich zwar nicht, wann ich das letzte mal jemandem über Facebook zum Geburtstag gratuliert habe, denn die Leute, bei denen ich mir die Mühe mache bekommen entweder einen persönlichen Gruß, einen Anruf oder auch eine SMS, selbst letzteres finde ich noch immer etwas persönlicher als ein Eintrag auf der Facebook-Pinnwand.

Dennoch ist ein Großteil meiner Kontakte auf Facebook und viele haben ihren Geburtstag eingegeben, sodass ich es mir sparen kann, die Daten von Hand in den Kalender einzutragen – und im Kopf ist mehr Platz für die wichtigen Dinge im Leben. Zwar bietet Facebook dazu eben einen Kalender im Browser an, da ich aber größtenteils mobile dort herumwusle und noch dazu den Google Kalender nutze, wäre es natürlich praktisch, diesen in den Google’schen Kalender zu integrieren – was durchaus möglich ist, alternativ klappt es auch mit iCal oder Outlook.

facebook-google-kalender-3247

Zuerst einmal loggt ihr euch in euren Facebook-Account ein und ruft dann die Veranstaltungsseite auf. Dort sehen wir oben rechts ein kleines Zahnradsymbol, über welches wir ein kleines Drop-Down-Menü öffnen können, welches uns unter anderem den Punkt „Exportieren“ anzeigt. Klicken wir auf diesen Punkt, so bekommen wir ein Popup angezeigt, welches uns zwei Links anbietet: Zum einen den Geburtstagskalender, zum anderen die bevorstehenden Veranstaltung, zu denen wir eingeladen wurden oder zu denen wir uns selbst eingeladen haben.

facebook-google-kalender-3248

Kurzer Hinweis: Wollen wir einen der Kalender in iCal auf dem Mac importieren, so reicht nun ein Klick auf einen der Links aus und iCal wird gestartet. Da wir aber hier bei dem Google Kalender bleiben wollen, sollten wir uns für einen der beiden Links entscheiden (in meinem Falle für den Geburtstagskalender) und können diesen über das Kontextmenü in die Zwischenablage kopieren.

facebook-google-kalender-3243

Nun rufen wir den Google Kalender im Browser auf und klicken dort einmal in der linken Spalte auf den kleinen Pfeil neben „Weitere Kalender“. In dem uns öffnendem Menü wählen wir den Punkt „Über URL hinzufügen“ aus.

facebook-google-kalender-3245

In dem Popup geben wir dann unsere URL ein und klicken auf den Button „Kalender hinzufügen“ – und schon sehen wir nach kurzer Ladezeit einen neuen Kalender „Friends‘ Birthdays“ und bekommen die Geburtstage unserer Facebook-Kontakte dann auch im Google Kalender angezeigt. Aktualisiert ein Kontakt sein Geburtsdatum oder fügt ihr eurer Liste neue Kontakte hinzu, so wird der Kalender automatisch aktualisiert und auf den neusten Stand gebracht. Praktische Sache.

facebook-google-kalender-3246

Tipp für iOS- und Windows-Phone-Nutzer: Solltet ihr auch auf eurem Smartphone auf die Google Kalender setzen (was natürlich naheliegend ist), so kann es sein, dass ihr den neuen Kalender erst für das Gerät freigeben müsst – wie das geht, habe ich in diesem Artikel schon einmal beschrieben.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Dual- Sim (Mystic Silver)
  • Neu ab EUR 390,00, gebraucht schon ab EUR 349,99
  • Auf Amazon kaufen*