Feedly­Reader für Android: Feedly-App mit Material Design

Am 28.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:21 Minuten

feedlyreader-android

Wer aktuell noch auf der Suche nach einem Feedly-Reader im Material Design ist, der bekommt mit Feedly­Reader nun eine weitere durchaus gelungene Alter­native geboten.

Wie es der Name schon vermuten lässt, lässt sich der Feedly­Reader nur mit dem Dienst Feedly nutzen – womit man aber bei aller Liebe zu anderen Alter­na­tiven sicherlich den größten Teil der Nutzer abdecken dürfte. Einmal einge­loggt, kommt der Feedly­Reader nun recht sparta­nisch daher, präsen­tiert sich dafür aber eben im schlichten und übersicht­lichen Material Design. So könnt ihr über die Seiten­leiste zwischen den ungele­senen, allen oder nur den markierten Artikeln wechseln, ebenso könnt ihr durch eure angelegten Ordner und Tags navigieren. 

Habt ihr einen Artikel aufge­rufen, so könnt ihr per Wisch nach links oder rechts schnell durch die weiteren Artikel navigieren, es gibt eine Suche und auch die von mir favori­sierte „Beim scrollen als gelesen markieren“-Funktion ist imple­men­tiert worden – außerdem bringt die App auch Gesten mit, sodass ihr Artikel in der Übersicht direkt markieren oder als gelesen auswählen könnt, indem ihr die Artikelbox einfach nach links oder rechts schiebt. 

Wer mag, der kann in den Einstel­lungen der App (ebenfalls über die Seiten­leiste zu erreichen) nicht nur die Akzent­farbe der App wechseln, sondern auch das Erschei­nungsbild der Preview-Boxen und Texte an seine Vorlieben anpassen, das Vorschaubild deakti­vieren, Benach­rich­ti­gungen hinzu­schalten und derlei Dinge – in diesem Punkt ist Feedly­Reader doch recht umfang­reich und lässt sich eben mit zahlreichen Optionen recht stark anpassen. 

Wer also noch auf der Suche nach einer schicken Reader-App für Feedly ist, sollte sich die kostenlose App einmal anschauen. Funktionell ist die App zwar recht unauf­geregt und nicht sonderlich verspielt, dennoch sind alle wichtigen Funktionen imple­men­tiert, sodass man letztlich nichts vermisst. Ich persönlich nutze aktuell Palabre, Feedly­Reader bleibt aber als schlichtere Alter­native erst einmal instal­liert.

FeedlyReader
Entwickler: abc soft
Preis: Kostenlos

via AppSpezis