Source Beta für Android: Neue News-App des Talon-Macher für Twitter, Google+ und Feedly

Marcel Am 14.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

source-android

Jacob Klinker, seines Zeichens Entwickler beliebter Android-Apps wie zum Beispiel den Twitter-Clienten Talon, der SMS-App EvolveSMS oder zuletzt auch des Blur Launchers hat erneut zugeschlagen und mit Source eine neue News-Reader-App für Android vorgestellt, die sich aktuell noch in einer Beta- und Entwicklungsphase befindet, aber dennoch bereits ihr Potential zeigen kann. Bei Source handelt es sich wie erwähnt um eine Mischung aus einer Reader-App und sozialer News-App

Mit der finalen Version soll Source sowohl Twitter und Google+, als auch Feedly und lokale RSS-Feeds unterstützten, aktuell wird jedoch lediglich Twitter angeboten. Im Gegensatz zu einem klassischen Twitter-Clienten bekommt ihr hier allerdings nicht eure komplette Timeline angezeigt, sondern könnt entweder eure Listen auswählen oder bestimmte Themengebiete „abonnieren“. Optisch orientiert sich Source dabei wiederum an einem klassischen Reader und kommt im schicken Material-Design-Style daher.

Tweets lassen sich zum aktuellen Stand direkt aus der App heraus favorisieren, außerdem lässt sich auch die URL zur Quelle (sprich zum Tweet selbst) direkt im Browser öffnen. Des Weiteren gibt es neben dem hellen auch noch ein dunkles Theme und sowohl Schriftgröße, als auch die Akzentfarbe lässt sich recht frei bestimmen. Zu guter letzt könnt ihr ebenfalls in den Einstellungen den Intervall der automatischen Aktualisierung festlegen, den WiFi-only-Sync aktivieren, gelesene Artikel beziehungsweise Meldung ausblenden und Benachrichtigungen bei neuen Inhalten aktivieren.

Soweit der aktuelle, recht frühe Stand der Entwicklung, die natürlich immer weiter voranschreitet. Zwar gibt es hier und da ein paar Fehler (zum Beispiel die Tatsache, dass ich nach Einrichten des Twitter-Accounts nur eine horizontale Darstellung hatte, zumindest bis ich die App neugestartet habe), im Grunde läuft sie aber bereits recht rund. Aktuell ist sie natürlich noch nicht ganz so interessant, sobald aber die Feedly-Integration an Bord ist und auch dies gut funktionieren dürfte, könnte aus Source wirklich eine Gefahr für meinen bisherigen Favoriten Press werden.

Potential ist jedenfalls reichlich vorhanden, zumal Jacob Klinker eigentlich durch die Bank für mehr als brauchbare Apps bekannt ist. Solltet ihr Source bereits jetzt selbst einmal ausprobieren wollen, dann müsst ihr erst dieser Google+-Community beitreten, euch hier als Tester anmelden und könnt die App dann aus dem Play Store installieren. Während der Beta-Phase wird die App kostenlos angeboten, danach wird für Twitter und Feedly ein einmaliger In-App-Kauf fällig.

Zur Beta-Community von „Source“ auf Google+

Quelle +JacobKlinker via MJD

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG G Flex 2 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Full-HD-POLED-Display, Qualcomm Snapdragon 810 2-GHz-Octa-Core-Prozessor, 13-Megapixelkamera, 16 GB interner Speicher, Android 5.0) Platinum Silver
  • Neu ab EUR 197,00, gebraucht schon ab EUR 133,92
  • Auf Amazon kaufen*