Palabre für Android: Schicke Reader-App für Feedly und RSS-Feeds im Material Design

Am 23.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:27 Minuten

palabre-android

Bei Palabre handelt es sich um eine schicke neue Reader-App für Android, welche auf RSS-Feeds oder Feedly aufsetzt und seit wenigen Tagen in einer ersten öffent­lichen Testversion getestet werden kann.

Zum Lesen meiner abonnierten RSS-Feeds nutze ich aktuell die App Press, die in meinen Augen die derzeit beste App für derartige Zwecke darstellt und „in Kürze“ auch ein größeres Update erhalten soll – gleich­zeitig hat Press aber mit Source vor einigen Wochen eine starke Konkurrenz bekommen, die sich aller­dings aktuell noch in der Entwicklung befindet und bislang noch keinen Feedly-Support besitzt. Gleiches gilt auch für die App Palabre, die bislang in einer Beta-Version verfügbar ist, in der Entwicklung aber schon einen großen Schritt weiter ist und neben lokalen RSS-Feeds auch den Abgleich mit Feedly unter­stützt.

Palabre setzt bei der Anzeige der Artikeln auf das schicke Material Design und baut dabei standard­mäßig auf eine Art Magazin-Look: Einige Artikel nehmen dabei die komplette Breite ein, einige werden neben­ein­ander darge­stellt, grund­sätzlich aber immer mit kleinem Vorschaubild. Über die Sidebar könnt ihr dabei zwischen ungele­senen, gelesenen und markierten Artikel wechseln, ebenso könnt ihr auch direkt auf eure erstellten Ordner und den einzelnen Feeds zugreifen. Auch die Artikel­an­sicht präsen­tiert sich in bester Material-Design-Manier und sieht sehr aufge­räumt aus – auch gibt es hier einen prominent platzierten Button zum Teilen des Artikels. 

Bezüglich der Optik der App gibt es optional über die Einstel­lungen auch noch die Option, die Artikel statt in dieser Art Magazin-Look in einer einfachen Listen­dar­stellung anzeigen zu lassen, was das Abarbeiten eurer ungele­senen Feeds etwas übersicht­licher gestaltet, wobei ich mit der „gekachelten“ Ansicht recht schnell zurecht gekommen bin. Auch lässt sich ein dunkles Theme aktivieren, dass mir persönlich ebenso recht gut gefällt, wenngleich ich die helle Variante doch etwas bevor­zugen würde. Aber Geschmäcker sind eben verschieden und so werden beide Themes sicherlich ihre Freunde finden werden. 

Zu guter Letzt ist auch eine komplette Feed-Verwaltung integriert worden, sodass ihr nicht nur neue RSS-Feeds abonnieren könnt, sondern auch eure bestehenden Abos löschen oder sortieren könnt – natürlich inklusive Sync-Möglichkeit mit Feedly, betrifft eben nicht nur den gelesenen Artikeln. ;) Die Einstel­lungen sind recht rudimentär gehalten: So gibt es neben den beschrie­benen Optionen zur Darstellung der App auch ein paar Optionen zur automa­ti­schen Aktua­li­sierung eurer Feeds, einen „Read on scroll“-Modus und ihr könnt Links wahlweise im integrierten Browser oder eurer favori­sierten App öffnen – auch Artikel lassen sich statt in der entspre­chenden Ansicht direkt im Browser öffnen. 

Was einigen sicherlich fehlen wird sind Anpas­sungs­mög­lich­keiten bezüglich der Artikel­an­sicht wie Schriftart und dergleichen. Dafür aber steckt Palabre eben noch in der Entwicklung, sodass sich in diesem Punkt noch so einiges tun kann und sicherlich auch wird. Wer sich die Beta-Version einmal anschauen möchte, der kann dies natürlich tun, aller­dings erfordert dies eben wie gewohnt einige Schritte: Zuerst einmal müsst ihr dieser Community auf Google+ beitreten, euch danach über diesen Link als Tester freischalten lassen und könnt dann ein paar Minuten später auf die App-Unter­seite im Play Store zugreifen und die App instal­lieren.

Die finale Version wird dann scheinbar kostenlos rausge­hauen und blendet einen Werbe­banner ein, der sich für 2,39 Euro per In-App-Kauf entfernen lassen wird. Ich bin gespannt was sich hier noch so tut und halte euch auf dem Laufenden – aktuell wäre Palabre die App meiner Wahl und würde Press erst einmal ablösen. 

Palabre - Feedly & RSS Reader
Entwickler: LevelUp Studio
Preis: Kostenlos+

via AppSpezis