Airtight: Den Amazon Fire TV (Stick) zum AirPlay-Empfänger machen #2

Am 15.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:41 Minuten

firetvstickairplay

Vor etwas längerer Zeit habe ich kurz einmal beschrieben, wie man seinen Amazon Fire TV oder den Fire TV Stick mit Hilfe der Fire-TV-App AirRe­ceiver zu einem AirPlay-Empfänger machen kann – für nicht wenige Nutzer einer der Haupt­gründe für einen Apple TV, der dank der App obselet wird, sofern man nicht auf das Apple-Ökosystem setzt. Funktio­niert sogar recht reibungslos und stabil, dennoch scheint dies nicht unbedingt bei jedem der Fall zu sein, wo auch immer die Gründe zu finden sind. Eine weitere Alter­native, die noch dazu noch im einige Funktionen aufge­wertet wurde, hört auf den Namen Airtight, die es ebenfalls im Amazon App Store für den Fire TV zu finden gibt und die mit den angeschla­genen 0,73 Euro deutlich günstiger als der zuvor genannte AirRe­ceiver ist. Nach der In­stal­la­tion auf dem Fire TV (Stick) muss die App kurz einmal ge­startet und ein­ge­richtet werden. 

041415202959

So könnt ihr in den Einstel­lungen einen Namen für euren AirPlay-Empfänger eingeben, den Dienst automa­tisch beim Start des Fire TV starten lassen (natürlich sinnvoll) und ein Passwort für den Zugriff festlegen. Des Weiteren haben die Entwickler der App aber auch ein paar Zusatz­funk­tionen wie zum Beispiel ein Popup mit Infor­ma­tionen zum aktuellen Song, den Autostart der App bei Start von Audio-Streaming, für Plasma-Fernseher gibt es einen „Burn-In“-Schutz und im Falle von Audio­pro­blemen lässt sich auch der native Decoder deakti­vieren.

Ist Airtight auf dem Fire TV (Stick) dann einmal einge­richtet, so lässt sich fortan der virtuelle AirPlay-Empfänger direkt von eurem iPhone, iPad oder Mac aus ansprechen – ohne Umwege über eine weitere Dritt­an­bieter-App, ganz normal über die native Funktion über die Mittei­lungs­zen­trale (es funktio­niert sogar die Bildschirm­syn­chro­ni­sation) oder eben über entspre­chende Optionen innerhalb von Media-Apps wie zum Beispiel YouTube. Im Vergleich mit AirRe­ceiver kann ich sogar sagen, dass Airtight bei mir nicht unbedingt stabiler ist (das sind beide Varianten), dennoch verbindet sich Airtight gefühlt einen Ticken schneller mit dem iDevice. Muss man eben auspro­bieren was für einen selbst besser passt – Airtight ist günstiger, AirRe­ceiver hingegen bietet zusätzlich noch eine Aufnah­me­mög­lichkeit, je nachdem was man benötigt. Ich persönlich setze aktuell eher auf AirTight. 

Airtight
Entwickler: Yossie's Apps, LLC
Preis: Kostenlos