Firefox für iOS: Mockups zeigen, wie der Browser aussehen könnte

Am 16.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

firefox-ios-mockups

Mozilla werkelt im Hinter­grund an einer Firefox-Ausgabe für iOS, die noch im Frühjahr im App Store aufge­schlagen soll. Nun gibt es erste offizielle Mockups die zeigen, die der Browser aussehen könnte.

Seit einigen Monaten ist bereits bekannt, dass man im Hause Mozilla zukünftig auch auf dem iPhone und iPad wieder präsent sein und seinen Nutzern eine mobile Version des Firefox-Browsers bieten möchte. Die Entwicklung jeden­falls ist in vollem Gange, immerhin möchte man die erste Version von Firefox für iOS noch im ersten zweiten Quartal 2015 veröf­fent­lichen. Während die verwendete Engine aufgrund der iOS-Restrik­tionen seitens Apple bereits feststeht – denn bekanntlich dürfen Browser nur die Safari-eigene WebKit-Engine nutzen – sieht es in Sachen Design noch etwas anders aus. 

Hierzu gibt es nun die ersten Mockups einer iOS-Oberfläche, die sich natürlich etwas an der Android-Version orien­tiert und alles andere als eine finale Version darstellt. Dennoch macht das, was man schon so sehen kann einen recht runden Eindruck, wirklich inter­essant wird aller­dings der Funkti­ons­umfang, bei dem mit großer Sicherheit auch der Sync von Lesezeichen und geöff­neten Tabs eine große Rolle spielen wird – ansonsten würde Firefox für iOS wenig Sinn machen. Ich bin jeden­falls gespannt, wie sich Firefox auf dem iPhone oder iPad schlagen wird, letztlich ist die aktuelle Nicht-Verfüg­barkeit ein Grund, weswegen Firefox als Webbrowser auf dem Desktop für mich persönlich (noch) rausfällt… 

Quelle Sören Hentz­schel