FreeTube für Chrome: Gesperrte Videos auf YouTube schauen. Part MMCCCXXIV.

Marcel Am 22.12.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Nach Stealthy folgt nun eine weitere Erweiterung für den Google-eigenen Chrome-Browser, mit der ihr von der GEMA für deutsche Nutzer gesperrte YouTube-Videos freischalten und anschauen könnt. Ist eigentlich ganz simpel: Diese Erweiterung namens FreeTube installieren, aktivieren, fertig. Ruft ihr nun ein hierzulande gesperrtes Video auf, wird dieses nach ein paar Sekunden automatisch „entsperrt“ – auch hier setzt man im Hintergrund natürlich auf einen ausländischen Proxy-Dienst, über den der Zugriff dann eben geschleust wird und YouTube so verklickert wird, dass ihr als Nutzer nicht aus Deutschland auf das Video zugreift, sondern aus einem anderen Land – in der Regel den US of America.

Unschön, dass man als deutscher Nutzer zu solchen Mitteln greifen muss. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die GEMA sich bald endlich auch mal mit Google beziehungsweise YouTube einigen wird – in letzter Zeit hab es ja einige doch ganz positive Regelungen und Vereinbarungen. Es wird scheinbar langsam, auch wenn die Mühlen in beiden Unternehmen scheinbar nur sehr langsam mahlen…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC 10 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Super LCD 5 Display, 1440 x 2560 Pixel, 12 Ultrapixel, 32 GB, Android) topaz gold
  • Neu ab EUR 444,99, gebraucht schon ab EUR 289,80
  • Auf Amazon kaufen*