Stealthy: Gesperrte Videos auf YouTube anschauen. Für Chrome.

Marcel Am 09.12.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:39 Minuten

Letztens erst habe ich über die GEMA-vs-YouTube-Scheiße geschrieben und dabei ProxTube verbloggt. Erweiterung für Firefox, die gesperrte Videos entsperrt – auf ganz elegantem Wege. Mit Stealthy gibt es auch eine Alternative für Chrome-Nutzer wie mich. Auch hier wird der gleiche Weg genutzt: Wird auf YouTube ein entzerrtes Video erkannt, wird der Nutzer im Hintergrund über einen Proxy-Server geschleust, sodass es für YouTube so aussieht, als komme dieser Zugriff nicht aus Deutschland, sondern aus einem anderen Land, in dem das Video eben zur Ansicht freigegeben ist.

Die einzige Einstellung, die dazu vorgenommen werden muss, ist in den Einstellungen der Browser-Erweiterung die Checkbox bei „Used for access services than are only allowed from the U.S. (e.g. Pandora)“ zu aktivieren. Nun könnt ihr ein gesperrtes Video laden, auf den roten Pfeil klicken und den Tab neu laden. Et voila, viel Spaß beim Schauen der verbotenen Videos.

Stealthy
Stealthy
Entwickler: stealthy.co
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Asus ZenFone Go ZC500TG Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 149,99, gebraucht schon ab EUR 85,14
  • Auf Amazon kaufen*